Eppendorfer Gemeinde blickt auf den Kirchentag

Die Evangelische Kirchengemeinde Eppendorf-Goldhamme stimmt sich – wie viele andere Gemeinden in Deutschland – auf den kommenden Kirchentag in Stuttgart ein. Seit dem 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln gibt es diesen besonderen Sonntag, den Kirchentags-Sonntag. Er soll eine Station sein auf dem Weg zum Kirchentag, soll informieren, Lust machen auf die Bibeltexte und Themen, in die jeweilige Kirchentagsstadt einladen, die Gemeinden mitnehmen auf diesem Weg und soll sie dazu auffordern, den Kirchentag in ihre Fürbitte mit einzuschließen.

Mit der Feier besonderer Gottesdienste am 1. Februar um 9.15 Uhr im Jochen-Klepper-Haus, Alemannenstraße 2, und um 10.30 Uhr in der Ev. Kirche Eppendorf, In der Rohde 6, kommt ein Stück des besonderen Kirchentag-Flairs in die Gemeinde. Die beiden Gottesdienste gestaltet Prof. Dr. Günter Ruddat aus Eppendorf, der über 20 Jahre für die Gestaltung der Gottesdienste auf den Evangelischen und Ökumenischen Kirchentagen wesentlich verantwortlich war.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes wird die Kirchentagslosung „damit wir klug werden“ (Psalm 90,12) stehen. Der Kirchentags-Sonntag will aber nur der Auftakt sein für den Weg bis zum Juni 2015, denn vom 3. bis 7. Juni werden über 100 000 Menschen in Stuttgart zu Gast sein, um den Deutschen Evangelischen Kirchentag zu feiern. Auch eine hiesige Gruppe nimmt daran teil. Nähere Info dazu unter 0234/ 41 26 22.