Eine Idee mit vier Handschriften

Wattenscheid..  Es waren einmal... vier künstlerisch ambitionierte Frauen, die sich beim Studium im Wattenscheider Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK) kennen- und vor allem mögen gelernt haben. Für alle vier stand fest: „Wir machen etwas zusammen.“ So gründeten Margitta Kochman (61) aus Wattenscheid, Monika Flöck (59) aus Solingen, Marianne Stubenrauch (68) aus Hückeswagen und Kerstin M. Wetzel (45) aus Karlsruhe die Künstlergruppe „3mk“. Was das bedeutet? ganz einfach: drei Mal steht das „m“ als Anfangsbuchstabe des Vornamens, einmal das „k“.

Das Künstlerinnen-Quartett wird sich nun Wattenscheid, in der WAZ-Kulturoffensive, präsentieren. Ihre Ausstellung nennen sie: „Zusammen vier – zusammen wir“. Ihre Werke präsentieren „3mk“ vom 17. April bis zum 22. Mai. Die Vernissage (am 17. April) beginnt um 18 Uhr, Hüller Straße 7. Für die Musik sorgt Robert Hochdörfer am Piano. Der Eintritt ist – wie immer – frei und alle Interessierten sind hier willkommen.

Grundsätzlich setzen sich die Frauen in ihren Ausstellungen mit einem gemeinschaftlichen Thema oder Motiv auseinander, das sie auf individuelle Weise künstlerisch darlegen. Die Werke zeigen die unterschiedlichen Handschriften und Techniken jeder einzelnen. So wird es auch in „Zusammen vier – zusammen wir“ sein.

Kurzporträt der Schaffenden

Mal abgesehen von den unterschiedlichen Wohnorten sind auch die Künstlerinnen und ihre Arbeiten individuell geprägt. Margitta Kochman, 1953 in Görlitz geboren, zog 1980 ins Revier. Sie nahm Unterricht in verschiedenen Techniken der Malerei und studierte am IBKK. Sie besuchte Meisterklassen, machte ihr Diplom. Sie gehört dem Verband Freier Deutscher Künstler an. Als Landschaftsmalerin wählt sie Motive aus ihrer Umgebung, dem Revier und sagt: „Ich reproduziere die Gegebenheiten der Orte nicht, sondern interpretiere sie.“

Kerstin M. Wetzel belegte Kurse in Pastell-, Öl- u. Acrylmalerei, Drucktechniken, Arbeiten mit Ton und Speckstein. Sie gehört dem Förderverein Kind und Kunst e.V. Kindermalwerkstatt in Karlsruhe an und studierte Malerei und Grafik, besuchte Meisterklassen.

Marianne Stubenrauch wurde 1946 in Neunkirchen/Siegen geboren, lebt und arbeitet heute in Hückeswagen. Sie absolvierte ihr Kunststudium mit Fachrichtung „Malerei und Grafik“ (IBKK), wirkt im „Gesamtkunstwerk Wupper“, bekam den Publikumspreis in Lippstadt und versteht sich auf Malerei und Objekt.

Monika Flöck, geboren in Brake, ist ausgebildete Kartographin. Doch erlernte sie das Handwerk des Aquarellierens, Aktzeichnens, der freien Malerei und Grafik (IBKK).