Ehrenamtler Manfred Laskawy ist mit älteren Menschen kreativ

Foto: WAZ FotoPool

Wattenscheid..  Zum ersten Maltreff für Senioren lädt das Seniorenbüro Wattenscheid am Mittwoch, 6. Mai, von 16 bis 18 Uhr in seine Räume im Caritas-Haus, Eingang An der Papenburg 23, ein.

Dieses neue Projekt wird in Zusammenarbeit des Seniorenbüros mit dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Manfred Laskawy angeboten. Laskawy, heute im Ruhestand, verfügt als ehemaliger Dekorateur und Schildermaler Fertigkeiten und Fähigkeiten, die er an interessierte Senioren weitergeben möchte. Als damals einer der ersten Aussteller bei „WAT-kreativ“, der beliebten Kunstbörse, möchte er heute Techniken in Kohle-, Bleistift- und Pastellmalerei vermitteln. Dazu wünscht er sich, so teilt das Seniorenbüro weiter mit, „gerne auch Anfänger, bei denen die Fähigkeiten noch schlummern“. Diese will Manfred Laskawy zu Tage fördern, der betont, keinesfalls ein Profi zu sein. Wer Freude an kreativem Tun und der Begegnung mit anderen Menschen hat, ist willkommen.

Teilnehmen können bis zu zehn Personen. Das Treffen wird offen gestaltet, das heißt kein fester Kursus, sondern wechselnde Teilnahme ist möglich.

Bezahlt werden von den Teilnehmern nur die Kosten für das Material, das benötigt und von Kursleiter Laskawy zur Verfügung gestellt wird. Drei Euro pro Treffen werden dazu eingesammelt. Voranmeldungen werden wegen der Materialbeschaffung bis zum 4. Mai im Seniorenbüro, Propst-Hellmich-Promenade 29, oder unter 946 126 bei Johannes Bielawa oder bei Rita Kosthaus, 328 1895, angenommen. Auch Kurzentschlossene können teilnehmen.