Bunte Kostüme sorgen für besondere Note

Foto: WAZ FotoPool / Ingo Otto

Wattenscheid..  In der Museumsscheune des Eppendorfer Heimatvereins (EHV) an der Engelsburger Straße 9 findet am Samstag, 1. August, die traditionelle „Oldie Nacht“ statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass eine halbe Stunde vorher. Der Eintritt kostet fünf Euro, darin ist bereits ein Freigetränk enthalten.

Gespielt werden an diesem Abend Oldies aus den sechziger bis achtziger Jahren. „Unser Augenmerk liegt vor allem auf dem Wunschkonzert, damit auch die Hits gespielt werden, die unseren Besuchern wirklich gefallen“, kündigt EHV-Sprecher Dieter Mußmacher an. „Wir haben zwar nicht alle Titel oder Interpreten aus diesen Jahrzehnten im Repertoire, aber fast alle.“

Um dem besonderen Charakter der „Oldie Nacht“ gerecht zu werden, bittet der EHV seine Besucher, sich – wenn möglich – den jeweiligen Epochen entsprechend zu kleiden. Der musikalische Abend steigt nun schon zum insgesamt zehnten Mal in der Scheune des Thorpe-Heimatmuseums, in den vergangenen Jahren zeigten sich viele Gäste regelmäßig bunt kostümiert, haben der Veranstaltung damit immer eine besondere Note geben können. „Gegen den kleinen Hunger und großen Durst haben wir natürlich auch vorgesorgt“, betont Mußmacher.

Im vergangenen Jahr gab es an der Abendkasse keine Karten mehr, auch jetzt liegen bereits einige Bestellungen vor. Der offizielle Vorverkauf findet ab sofort in Eppendorf im Friseurgeschäft von Dennis Mußmacher, Am Thie 29, jeweils zu den Geschäftszeiten (Dienstag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 14 Uhr, 7 33 44) statt. Ebenso können die Eintrittskarten direkt am Thorpe-Heimatmuseum erworben werden, und zwar montags von 18 bis 19 Uhr sowie mittwochs und samstags von 10 bis 12 Uhr.