Brandschutz und Wochenmarkt-Verlegung

Im Antrag ist auch der Brandschutz erwähnt. Die großen Fahrgeschäfte und etliche Buden stünden eng aneinander, ein Durchkommen der Feuerwehr sei daher unmöglich.

Durch die Verlegung des Wochenmarktes während der Kirmeszeit auf den August-Bebel-Platz würden einige Händler dem Markt fern bleiben, weil sie mit ihren Ständen dort keinen Platz und auch keine Parkmöglichkeiten finden würden.