Betrunken an Bus gestolpert

Foto: WAZ FotoPool

Wattenscheid..  In der Hellwegstadt kam es am Dienstag, 27. Januar, zu Verkehrsunfällen, bei denen zwei Personen verletzt worden sind.

So war ein 24-jähriger Autofahrer gegen 10.20 Uhr auf der Straße „Kiebitzhöhe“ aus Richtung Bochumer Straße kommend unterwegs. An der Einmündung „Gollheide“ stieß der Bochumer mit einer von links kommenden Wattenscheiderin (47) zusammen. Noch im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Autos. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Darüber hinaus hielt gegen 18 Uhr ein Linienbus an der Haltestelle der Westenfelder Straße in Richtung Wattenscheid an. Nachdem ein 33-jähriger stark alkoholisierter Fahrgast an der dortigen Station den Bus verließ, fuhr der Bus langsam an. In diesem Moment stolperte der Wattenscheider rückwärts gegen den Bus, stürzte zu Boden und verletzte sich. Mit einem Rettungswagen wurde der ansprechbare Verletzte in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund seiner Alkoholisierung verblieb. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über vier Promille an.