Bedeutend für Städte und Siedlungen

Das zweigeschossige Fachwerkhaus an der Gertrudisstraße 20 steht seit Januar 2003 unter Denkmalschutz. In der Beschreibung in der Denkmalliste der Stadt Bochum, die im Internet öffentlich einzusehen ist, heißt es: „Das Gebäude ist bedeutend für Städte und Siedlungen, hier für die Geschichte der Freiheit Wattenscheid, weil es einen historischen Hausplatz dieser Freiheit besetzt und selbst in seinem Hausgefüge bis ins 17./18. Jahrhundert zurückreicht. So handelt es sich bei dem Gebäude um eines der letzten, die aus vorindustrieller Zeit stammen und zum historischen Bestand der ehemaligen Freiheitsbebauung gehören, aus der dann nach 1815 und im Zuge der Industrialisierung die Stadt Wattenscheid hervorging.“ Es sei ein „anschauliches Beispiel für eine typische Wohnbehausung der Freiheitsbürger und den Wandel der Lebensverhältnisse und Wohnbedürfnisse im Verlauf von vermutlich über 300 Jahren“.