Bagger trifft Gasleitung in Höntrop

Foto: WAZ

Am Samstag um 11.36 Uhr kam es bei Baggerarbeiten am Höntroper Gänsereiterweg zu einem Gasaustritt. Ein Baggerfahrer hatte laut Feuerwehr eine ca. 25 mm dicke Gasleitung durchtrennt. Er schaltete daraufhin den Bagger ab und verließ die Schadenstelle.

Der Bereich wurde abgesperrt und mit einem C-Rohr gesichert. Es erfolgten Messungen, dabei wurden im unmittelbaren Umfeld (rund ein Meter) explosionsfähige Gemische festgestellt. Die alarmierten Mitarbeiter der Stadtwerke setzten einen Stopfen in die defekte Leitung, danach waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr nötig. Während des Einsatzes wurde die Zufahrt zum Aldi-Parkplatz gesperrt. Bereits vor Ort befindliche Fahrzeuge mussten den Parkplatz verlassen. Insgesamt waren ca. 50 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Die Berufsfeuerwehr wurde dabei von der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.