Angehörige pflegen

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Viele von ihnen werden zu Hause versorgt, auch ausschließlich durch Angehörige. Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden. Ein neuer Kursus startet am Donnerstag, 16. April. Er findet an weiteren zwei Donnerstagen (23. und 30. April) jeweils zwischen 17 und 20 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen unter 807 295 entgegen.