Das aktuelle Wetter Wattenscheid 4°C
Werbegemeinschaft:

Ärger über Müllhaufen vor der Kirche

28.12.2012 | 18:49 Uhr
Ärger über Müllhaufen vor der Kirche
Ein Müllhaufen zu Heiligabend vor der Friedenskirche.Foto:Uwe Danz

Wattenscheider Bürger haben sich über den Markt als „Weihnachtskirmes“ und zudem über und auch nach Weihnachten darüber aufgeregt und geärgert, dass über die Festtage ein Müllhaufen vom Weihnachtsmarkt übrig geblieben und vor der Friedenskirche liegen gelassen worden ist.

Dazu Wolfgang Dressler von der Werbegemeinschaft: „Der Weihnachtsmarkt ist erst am Heiligabend abgebaut worden. Es sollte aufgeladen werden, als dann ein Transportwagen kaputt gegangen ist. Wir haben versucht, den Umwelt Service Bochum zu erreichen, aber das klappte nicht. Natürlich sollte der Müll da nicht über Weihnachten herumstehen. Aber auf Grund des Defekts ging es nun einmal nicht anders.“

ewi



Kommentare
29.12.2012
21:08
Ärger über Müllhaufen vor der Kirche
von TownsEnd | #4

@ schwarz-gelb
Außerordentlich schön und erfolgreich ist ja nun wirklich was anderes. Anzuerkennen bleibt jedoch der Versuch. Dass manchens in Wattenscheid nicht funktioniert, liegt auch an der Vollkaskomentalität vieler Wattenscheider.

29.12.2012
20:49
Ärger über Müllhaufen vor der Kirche
von schlabberkaps | #3

@schwarz-gelb, was bekommen sie für ihre kommentare?
lebenslang freispiele an dem unsäglichen Spielautomatenwagen?

29.12.2012
10:45
Ärger über Müllhaufen vor der Kirche
von Schwarz-Gelb | #2

Anstatt sich über den Müllhaufen zu erregen, sollten wir lieber der Werbegemeinschaft und insbesondere Herrn Dressler für diesen außerordentlich schönen und erfolgreichen Weihnachtsmarkt Danke sagen. Weiter so !!!

29.12.2012
10:38
Ärger über Müllhaufen vor der Kirche
von TownsEnd | #1

So, so, es ging nicht anders. Dann hätte man den Müll doh einfach auf eines der anderen Fahrzeuge laden sollen, die die sonstigen Gegenstände transpotiert haben.Oder für eine Stunde ein Fahrzeug mieten. Ich sehe da auch die Werbegemeinschaft in der Pflicht, die die Innenstadt für diesen "Weihnachtszauber" hat zuweisen lassen. Herr Dressler, Sie sind doch sonst recht hartnäckig.

Aus dem Ressort
Verkehrsführung als Einbahnstraße
Großbaustelle
CDU-Vorschlag zur Großbaustelle Hüller Straße . Verwaltung soll prüfen, ob eine Verkehrsführung als Einbahnstraßenregelung über Schlachthofstraße und Laubenstraße geeignet wäre
Kunstrasenplatz in Sichtweite
Sportanlage Dickebank
Der von Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 sehnlichst erwartete Kunstrasenplatz rückt scheinbar in greifbare Nähe. Baubeginn an der Dickebankstraße könnte womöglich schon im nächsten Jahr sein.
Ev. Kindergarten Günnigfeld wird vorerst weitergeführt
Zusage
Im Kindergartenjahr 2015/2016 wird der ev. Kindergarten in Günnigfeld weitergeführt. „Die Stadt Bochum hat den Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid darum gebeten“, teilt Pfarrerin Katharina Blätgen vom Öffentlichkeitsreferat im Kirchenkreis GE/WAT mit. Vergangene Woche habe...
Auf 16-Jährigen eingeschlagen
Polizei
Auf einen außerordentlich rabiaten Fußgänger traf am 25. November ein 16-Jähriger auf der „Asthmabrücke“.
Einbrecher stehlen Schmuck in Höntrop
Blaulicht
Am Wattenscheider Hellweg nahe Vincenzstraße kam es am 26. November zu einem Einbruch.
Fotos und Videos
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop
St. Martin auf der Freilichtbühne
Bildgalerie
Martinsspiel