81-Jährige bei Kirchgang beraubt

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Straßenräuber konnte mit der Tasche und dem eigentlich für den Klingelbeutel bestimmten Geld über die Römereigasse in Richtung Weststraße fliehen.

Wattenscheid..  Beim Weg in die Messe wurde am Sonntag eine 81-jährige Wattenscheiderin überfallen und beraubt. Das berichtete die Polizei gestern. Gegen 10.40 Uhr war die Rentnerin in der Innenstadt, unterwegs zur Propsteikirche, als sie einen jungen Mann sah, der sie zu beobachten schien. Auf Höhe „Alter Markt“ drehte sie sich nach dem Unbekannten um. Der aber ging zu einem geparkten Wagen, woraufhin die Dame ihren Weg fortsetzte. Ungefähr 50 Meter vor Erreichen der Kirche wurde ihr von hinten die schwarze Lederhandtasche aus der linken Hand gerissen. Die Seniorin wehrte sich und schrie um Hilfe, stürzte allerdings auf die Straße. Der Straßenräuber konnte mit der Tasche und dem eigentlich für den Klingelbeutel bestimmten Geld über die Römereigasse in Richtung Weststraße fliehen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß, zur Tatzeitunterwegs mit hellgrauer Jacke und Rucksack. Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 bittet unter der Rufnummer 0234/909-3221 um Zeugenhinweise.