Das aktuelle Wetter Warstein -2°C
Sponsoring

Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC

19.04.2013 | 14:42 Uhr
Funktionen
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
Warsteiner lässt seine Partnerschaft mit Hertha BSC wieder aufleben.Foto: Thomas Nitsche

Warstein/Berlin.   Die Warsteiner Brauerei wird mit Beginn der Saison 2013/14 neuer Exklusivpartner von Hertha BSC und verlängert zugleich ihre bestehende Kooperation mit dem Berliner Olympiastadion. Warsteiner ist bereits seit 2004 Getränkepartner vom Hauptstadtstadion, in dem die Hertha ihre Heimspiele austrägt.

Die Exklusivpartnerschaft mit Hertha BSC sichert der Warsteiner Brauerei ab der Saison 2013/2014 auch bei den Hertha-Spielen umfassende Werbemaßnahmen und das Ausschankrecht bei Heimspielen von Hertha BSC. Die Sauerländer Brauerei war bereits von 2003 bis 2007 Sponsor des Hauptstadtclubs.

"Wir freuen uns sehr, unsere erfolgreiche Partnerschaft aus der Vergangenheit mit der Hertha wieder aufleben zu lassen", erklärt Thorsten Terlohr, Leiter Sponsoring und Events der Warsteiner Gruppe. "Natürlich hängt unsere künftige Zusammenarbeit auch mit der hervorragenden sportlichen Entwicklung der Hertha zusammen. Dazu werden wir auch unsere langjährige Partnerschaft mit dem Berliner Olympiastadion weiter ausbauen. Die Hertha und das Olympiastadion sind das Aushängeschild von Berlin, national und international."

"Mit Warsteiner tritt eine weitere absolute Premium-Marke wieder an die Seite von Hertha BSC", sagt Ingo Schiller, Geschäftsführer bei Hertha BSC. "Warsteiner und Hertha BSC - das ist ein Doppelpass mit Tradition. Es freut uns sehr, dass die Warsteiner Brauerei den Hauptstadtclub künftig wieder als kommunikative Plattform für sich nutzen wird", sagt Sportfive-Teamleiter Christian Jäger Jäger in Berlin und bedankt sich bei Carlsberg für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen sechs Jahren.

Kommentare
20.04.2013
14:42
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
von silera | #2

Ist mir egal, die Plörre kann man eh nicht trinken. Aber beide passen zusammen. Die einen können nicht Fußball spielen und verlieren, die anderen versuchen gelbes Wasser als Bier zu verkaufen.

20.04.2013
12:25
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
von knutknutsen | #1

Mag ich beides nicht!

Aus dem Ressort
Banker Thomas I. regiert die Warsteiner
GWK
Bankkaufmann Thomas Raulf ist neuer Prinz der GWK. Er regiert mit seiner Lieblichkeit und Ehefrau Yvonne die Warsteiner Jecken. Die feierten ihn und...
„Suttrop ist der Ort, an den ich gehöre“
Interview
Albert Weber und Gisela Jütte haben sich aus dem Vorstand des Heimatvereins Suttrop verabschiedet. Aktiv bleiben sie, denn die Heimat ist ihnen...
Gerrit Greiß will nicht „Heiliger von Niederbergheim“ sein
Talk am Turm
Es war nicht fehlende Zeit, die Gerrit Greiß zunächst als Grund für seine Zurückhaltung angab, mit WP-Volontärin Jana Naima Fischer zum Lörmecketurm...
Elmar Bathe ist der Mann im Hintergrund
Karneval
Er arbeitet lieber im Hintergrund für das Gelingen im Karneval: Elmar Bathe. Dabei hat er schon selbst in der Bütt gestanden. Auch wenn das schon...
Willkommenskultur für Flüchtlinge schaffen
Flüchtlinge
Warstein muss damit rechnen, weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Die Stadt möchste die Bürger eiinbinden, um den Asylsuchenden eine Willkommenskultur zu...
Fotos und Videos
Der neue Prinz
Bildgalerie
GWK
Ludger Jesse neuer Prinz
Bildgalerie
Prunk- und Galasitzung...
Partysaison eingeläutet
Bildgalerie
Winter-Olé-Fete
Laienspieler Waldhausen
Bildgalerie
Theater
article
7857336
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/warstein/warsteiner-und-hertha-bsc-bilden-ein-team-in-der-fussball-bundesliga-id7857336.html
2013-04-19 14:42
Fußball-Bundesliga,Hertha BSC Berlin,Warsteiner Brauerei,Sponsoring
Warstein