Das aktuelle Wetter Warstein 9°C
WIM 2012

Warsteiner Montgolfiade stehen nach Tief am Starttag tolle Ballontage bevor

01.09.2012 | 02:59 Uhr
Der Himmel klart auf. WIM-Geschäftsführer Uwe Wendt rechnet mit einer tollen Montgolfiade 2012.Foto: Hartwig Sellmann/WNM

Warstein.  Der Montgolfiade-Auftakt in Warstein fiel ins Wasser. Zu starker Wind und Regenschauer machten den ersten Massenstart am Freitagabend unmöglich. Aber damit können die Organisatoren leben. Ein dickes Hoch am Himmel soll kommen und der WIM bis zum Finale am Samstag, 8. September, noch tolle Ballontage garantieren.

WIM-Meteorologe Michael Noll machte den Piloten Mut, als er während des ersten Briefings die Wetterkarten an die Leinwand projezierte und verkündete: „Das dicke Hoch wird näher kommen und uns tolle Ballontage bescheren.“ Denn „mit etwas Glück“, so Noll, dürfte der Freitag, der wohl einzige trübe und verregnete Montgolfiade-Tag gewesen sein, an dem die 22. WIM ohne die imposanten Massenstarts und das Night-Glow begann.

Nach dem Schmuddel-Start warten das Organisations-Team und auch die vielen Bewunderer des einwöchigen Ballon-Spektakels auf „Hoch Christoph“. Wenn es wirklich kommt, sollen am Samstag die ersten prachtvollen Heißluft-Gefährte endlich aufsteigen.

Einmal mehr bekannten sich während der Eröffnungsfeier  Bürgermeister Manfred Gödde und Brauerei-Chefin Catharina Cramer zu dem alljährlichen „Highlight“. „Wir haben 343 Piloten mit 206 Ballonen, aus elf Ländern zu Gast“, verkündete die geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Brauerei. „Alle Ballonfahrern wünschen wir viel Spaß, allzeit Glück ab und gut Land.“

Countdown zur Montgolfiade

In den Himmel über Warstein  zu schauen und Ausschau nach irgend welchen Heißluftballons zu halten,  machte am offiziellen Starttag wenig Sinn. Denn hoch oben schmückten nicht die farbenprächtigen Himmelsstürmer den Horizont, sondern dicke, graue Regenwolken, die den Auftakt der 22. Warsteiner Montgolfiade buchstäblich ins Wasser fallen ließen.

Eröffnungszeromonie fand im Regen statt

Brauerei-Geschäftsführerin Catharina Cramer (34) eröffnet offiziell die 22. Warsteiner Montgolfiade. Foto: Giannakis

Auch die beiden WIM-Chef-Organisatoren Uwe Wendt und Hermann Löser suchten nach einem kurzen Rundgang über das Gelände Schutz vor dem kühlen Nass, um wenigstens trockenes Fußes bzw. Kopfes in das Festzelt zu kommen. Dort stand nämlich die kurze, traditionelle  Eröffnungs-Zeremonie durch Brauerei-Geschäftsführerin Catharina Cramer und Bürgermeister Manfred Gödde auf dem Programm. Mit einem frisch gezapften Warsteiner stießen sie auf eine fantastische und ereignisreiche Ballonsportwoche bei Europas größtem Festival an.

Samstag geht die Montgolfiade richtig los

Voraussichtlich schon am Samstagmorgen können die Piloten den verpassten Start vom Freitag nachholen. Die Prognose von Meterologe Michael Noll für das Wochenende ist positiv. „Am Samstag erleben wir den Übergang zu Hochdruckeinflüssen mit schwächeren Winden. Das ist dann der eigentliche Start der WIM 2012,“ erklärt Noll. Sein Kommentar zu dem nassen Auftakt lautet:„Besser schlecht angefangen als stark nachgelassen!“

Georg Giannakis, Hartwig Sellmann



Kommentare
Aus dem Ressort
21 Pfleger bestehen Prüfungen beim LWL
Urkunden
2330 theoretische und 2786 praktische Stunden: Das ist die beeindruckende Bilanz des aktuellen Abschlusskurses der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt der Kliniken Lippstadt und Warstein im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).
Jede Pfeife einzeln und sorgfältig gereinigt
Belecke.
Ein besonderes Konzert zu einem ganz besonderen Anlass: Nach zwölf Wochen Renovierungsarbeiten mit Überbrückungsmusik durch ein Orgel-Keyboard war die Freude beim Benefizkonzert in der Propsteikirche St.-Pankratius am Sonntag in Belecke gleich doppelt groß. Denn nach 23 Jahren stand erstmals wieder...
Kanalsanierung hat im ersten Bauabschnitt begonnen
Legionellen
Die Arbeiten zur Sanierung des städtischen Verbindungskanals von der Brauerei zur kommunalen Kläranlage haben begonnen. In insgesamt vier Bauabschnitten soll der vier Kilometer lange Kanal erneuert oder saniert werden. Die Maßnahme soll Ende Juni 2015 fertig sein, erläutert Jawad Kayed von den...
Kampf dem städtischen Herbstlaub
Abfall
Es ist ein wiederkehrendes Ärgernis: Spenden die städtischen Bäume im Sommer kühlenden Schatten, so sorgen sie im Herbst vor allem für eines – Unmengen an Laub, das die Anwohner nicht nur selbst zusammenkehren müssen, um die Gehwege von rutschigen Blättern frei zu halten, sondern auch...
Anspruchsvolle Einstimmung auf den Herbst
Kultur
Zehn Jahre Westfalen Classics – das internationale Musikfestival feiert in diesem Jahr ebenso wie das Festival „Celloherbst am Hellweg“ ein rundes Jubiläum. Erstmalig fand in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Westfalen e.V. auch eine Kooperation zwischen den beiden etablierten Konzertreihen statt.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Der Festzug beim Kreisschützenfest
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Kreisschützenfest in Arnsberg II
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Bunter Ausklang der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014