Das aktuelle Wetter Warstein 26°C
Sponsoring

Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC

19.04.2013 | 14:42 Uhr
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
Warsteiner lässt seine Partnerschaft mit Hertha BSC wieder aufleben.Foto: Thomas Nitsche

Warstein/Berlin.   Die Warsteiner Brauerei wird mit Beginn der Saison 2013/14 neuer Exklusivpartner von Hertha BSC und verlängert zugleich ihre bestehende Kooperation mit dem Berliner Olympiastadion. Warsteiner ist bereits seit 2004 Getränkepartner vom Hauptstadtstadion, in dem die Hertha ihre Heimspiele austrägt.

Die Exklusivpartnerschaft mit Hertha BSC sichert der Warsteiner Brauerei ab der Saison 2013/2014 auch bei den Hertha-Spielen umfassende Werbemaßnahmen und das Ausschankrecht bei Heimspielen von Hertha BSC. Die Sauerländer Brauerei war bereits von 2003 bis 2007 Sponsor des Hauptstadtclubs.

"Wir freuen uns sehr, unsere erfolgreiche Partnerschaft aus der Vergangenheit mit der Hertha wieder aufleben zu lassen", erklärt Thorsten Terlohr, Leiter Sponsoring und Events der Warsteiner Gruppe. "Natürlich hängt unsere künftige Zusammenarbeit auch mit der hervorragenden sportlichen Entwicklung der Hertha zusammen. Dazu werden wir auch unsere langjährige Partnerschaft mit dem Berliner Olympiastadion weiter ausbauen. Die Hertha und das Olympiastadion sind das Aushängeschild von Berlin, national und international."

"Mit Warsteiner tritt eine weitere absolute Premium-Marke wieder an die Seite von Hertha BSC", sagt Ingo Schiller, Geschäftsführer bei Hertha BSC. "Warsteiner und Hertha BSC - das ist ein Doppelpass mit Tradition. Es freut uns sehr, dass die Warsteiner Brauerei den Hauptstadtclub künftig wieder als kommunikative Plattform für sich nutzen wird", sagt Sportfive-Teamleiter Christian Jäger Jäger in Berlin und bedankt sich bei Carlsberg für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen sechs Jahren.


Kommentare
20.04.2013
14:42
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
von silera | #2

Ist mir egal, die Plörre kann man eh nicht trinken. Aber beide passen zusammen. Die einen können nicht Fußball spielen und verlieren, die anderen versuchen gelbes Wasser als Bier zu verkaufen.

20.04.2013
12:25
Warsteiner Brauerei sponsert künftig Hertha BSC
von knutknutsen | #1

Mag ich beides nicht!

Aus dem Ressort
Zwischen Bürger-Engagement und Kostenersparnis
Sommer-Interview
Es ist ein Spagat, den Manfred Gödde versucht: Einerseits braucht es mehr Bürgerbeteiligung, um die Stadt lebenswert zu erhalten; andererseits sieht der Bürgermeister überall neue Kosten auf sich zukommen. Im letzten Teil des WP-Interviews spricht er üben jenen schmalen Grat zwischen notwendigen...
Patrick Risse kritisiert Ungleichbehandlung durch die Stadt
Public Viewing
Weil er mehr Sicherheitskräfte aufbringen musste als die Veranstaltungen im Möhnetal, beschwert sich Patrick Risse, Veranstalter des Public Viewings zur Fußball-WM an der Sauerlandhalle, über das Ordnungsamt. Leiterin Roswitha Wrede entgegnet: „Die Veranstaltungen waren unterschiedlich.“
Verwaltung drängt zu mehr Digitalem in der Ratsarbeit
Politik
Schon 2013 hatte die SPD-Fraktion einen Antrag zu papierloser Ratsarbeit gestellt. Stattdessen sollten die Mitglieder mit Tablet-Computern ausgerüstet werden. Passiert ist seitdem nichts. Der neue Rat muss eine Grundsatzentscheidung fällen, doch die Fraktionen sind gespalten.
„Holländer werden sich von der Maut abschrecken lassen“
Tourismus
Im Sauerland wächst die Kritik an den Mautplänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt – vor allem aus Sorge, dass sich niederländische Urlauber demnächst andere Reiseziele suchen. Und auch bei Hirschberger Hoteliers macht sich Unmut breit.
Historischer Sudkessel thront über Sonnenterrasse
Biergarten-Check
Wenige Meter vom Verwaltungsgebäude der Warsteiner Brauerei entfernt lädt ein kupferner Sudkessel zum Verweilen ein. Der Biergarten des Sudhauses wartet mit diesem einmaligen Eyecatcher – und mit seiner zentralen, aber dennoch ruhigen Lage – auf.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Vogelschießen in Allagen
Bildgalerie
Schützenfest
Warstein feiert den WM-Triumph
Bildgalerie
WM-Party