Das aktuelle Wetter Warstein 6°C
Wirtschaft

Warsteiner behauptet sich gegen allgemeinen Biertrend

15.01.2013 | 14:51 Uhr
Warsteiner behauptet sich gegen allgemeinen Biertrend
Abfüllung der neuen Marke "Warsteiner Herb".Foto: PR

Warstein.  „Warsteiner“ wächst wieder: „Sowohl im Inland als auch im Ausland konnte der Absatz der Marke Warsteiner um 0,5 Prozent ausgebaut werden“, berichtet das Unternehmen über das Jahresergebnis 2012 und bestätigt damit den Trend des 1. Halbjahres. Im Vorjahr war der Wert noch auf 2,7 Millionen Hektoliter gesunken.

Der Getränkeausstoß der Warsteiner Gruppe (neben der Stammmarke „Warsteiner“ unter anderem Herforder, Frankenheim Alt, Paderborner, Weissenburg, Isenbeck, König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg) blieb mit 4,56 Millionen Hektolitern auf Vorjahresniveau.

Wie bereits in der Vergangenheit profitierte die Brauerei-Gruppe insbesondere vom Erfolg ihrer „Ableger“ des „Premium Verum“: Mit zweistelligen Zuwachsraten entwickelten sich die Absätze in den Segmenten Alkoholfrei und Radler nach Unternehmensangaben auch in diesem Jahr wieder deutlich besser als der Markt.

Den konsolidierten Jahresumsatz gibt die Warsteiner Gruppe für das Geschäftsjahr 2012 bei mit 530 Millionen Euro an – eine Steigerung um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damals war der Wert nach dem Verkauf des Argentiniengeschäfts auf 522 Millionen Euro gefallen.

Warsteiner Herb soll zum Wachstum für 2013 beitragen

Catharina Cramer, Geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, ist mit den Zahlen zufrieden: „Unsere Entwicklung ist besonders erfreulich, da der deutsche Biermarkt im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen ist.“ Dies gelte insbesondere für das deutsche Handelsgeschäft, in der die Marke „Warsteiner“ um rund zwei Prozent zulegen konnte. Das Fassbiergeschäft habe sich in einem weiterhin sehr schwierigen Umfeld auf Marktniveau bewegt.

Und auch der Ausblick ist aus Sicht der Brauereichefin erfolgversprechend. Cramer: „Mit der Einführung unserer Produktneuheit Warsteiner Herb sehe ich für 2013 weiteres Wachstumspotenzial.“

Manfred Böckmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Kalender mit 23 Fenstern und vielen Türen
Kirche
Ein Zeichen gelebter Ökumene ist die erste gemeinsame Adventsfenster-Aktion, die am 1. Dezember startet. Wie bei einem großen Adventskalender wird dann an jedem Tag ein besonderes Fenster in einem Warsteiner Ortsteil geöffnet
Kindergärten zeigen sich gut aufgestellt
Jugendhilfeausschuss
751 Kinder haben bisher Kita-Plätze beantragt. Probleme nur in der U3-Betreuung
Unmut entzündet lokale Revolution
Vortrag
„So voll war der Saal bei einem Vortrag noch nie!“ - Überwältigt war Manfred Zimmermann, Vorsitzender der Kupferhammer-Freunde, von dem riesigen Zuspruch der Warsteiner Geschichtsinteressierten am Museumsabend unter dem Thema „Warsteiner Patriotenkrieg“.
Christliche Frauengemeinschaft ehrt Aktive
Frauengemeinschaft
Generalversammlung im Pfarrheim mit Programm für das kommende Jahr und zahlreichen Jubilarinnen
CDU will auf Bürgermeister-Kandidaten aus Region setzen
Wahlkampf
Eine Findungskommission begibt sich für die CDU nun auf die Suche nach einem geeigneten Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl 2015. Infrage kommen vor allem Frauen und Männer aus der Region, nach den Worten des Vorsitzenden Wolfgang Schneider sei aber eine andere Eigenschaft entscheidend.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Soester Pferdemarkt im Sonnenschein
Bildgalerie
Pferdemarkt 2014
Eröffnung der Allerheiligenkirmes 2014
Bildgalerie
Soester Kirmes
Aufbau der Allerheiligenkirmes 2014
Bildgalerie
Soester Kirmes