Das aktuelle Wetter Warstein 2°C
Arbeitslose

Nur im Raum Warstein stieg die Quote an

27.09.2012 | 13:45 Uhr
Nur im Raum Warstein stieg die Quote an
Die Arbeitslosenzahl ging in der Regiom im Monatsvergleich zurück - innerhalb eines Jahres jedoch nicht.

Warstein. Zum September-Stichtag waren in Warstein 324 Männer und 338 Frauen arbeitslos gemeldet. Das waren in der Summe (662) 44 oder 7,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das ist – nach der Gemeinde Ense – die zweitschlechteste Entwicklung im Kreis Soest. Da auch in der Nachbarstadt Rüthen die Entwicklung negativ war, ist die Geschäftsstelle Warstein mit einer Arbeitslosen-Zunahme um 6,3 Prozent zum Vorjahresmonat die einzige Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Kreis Soest mit einer deutlich negativen Jahres-Bilanz. Folglich stieg auch die Arbeitslosenquote um 0,3 Prozent auf 4,6 Prozent – im Gegensatz zu allen übrigen Geschäftsstellen. Gleichwohl liegt die Region Warstein/Rüthen mit dem Wert noch immer deutlich unter dem Kreis-Wert von 6,0 (nach 6,1) Prozent.

Im Monatsvergleich hat sich die Arbeitslosigkeit im Gebiet der Geschäftsstelle Warstein um 21 auf 909 Personen verringert, die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 4,6 Prozent. 212 Personen meldeten sich (neu oder erneut) arbeitslos, 228 beendeten ihre Arbeitslosigkeit. Der Bestand an Arbeitsstellen sank im September um 25 auf 256. 81 Stellen wurden neu gemeldet, 66 weniger als noch vor einem Jahr, so die Agentur in ihrer am Donnerstag vorgelegten Monatsbilanz.

Manfred Böckmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Ini lockt vor allem Jugendliche
Leben
In der vergangenen Woche fand nach 2010 und 2012 zum dritten Mal die LWL-Messe der Integrationsunternehmen in der Halle Münsterland in Münster statt. Der INI-Gutshof Warstein präsentierte sich dort zum einen als Integrationsbetrieb, zum anderen aber auch als „Demonstrationsbetrieb ökologischer...
Ein Ratgeber für Menschen wie Du und Ich
Familie und Erziehung
37 Jahre lang war Holger Rick bei der Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder (BEJuKi) tätig, davon 36 Jahre als Leiter der Einrichtung – seit Juli vergangenen Jahres hat Christian Welzel die Leitung übernommen. Ende April geht Rick, der das Bild der BEJuKi entscheidend geprägt hat, in...
Urnengrab bietet Vorteile gegenüber Urnenwand
Friedhöfe
Der Trend geht immer stärker zur Urnenbestattung. Das betont Friedhofsamtsleiter Markus Teutenberg. Dem Urnegrab gibt er klar den Vorzug vor der Urnenwand, weil die Grabstätte Platz zur individuellen Gestaltung biete. Auf den städtischen Friedhöfen gebe es keinen Bedarf für Urnenwände, schon allein,...
Banner für den letzten Weg auf Erden
Belecke.
Seit Palmsonntag hat Belecke wieder eine sogenannte Beerdigungsfahne; ihre Anschaffung war nötig geworden, da die vier Kompaniebanner anläßlich der Bestattungen von Schützenbrüdern und ihren Familien unter den oft schlimmen Witterungsverhältnissen gelitten haben.
Aussicht auf Alternative für WM-Public-Viewing in Warstein
Public Viewing
Patrick Risse aus Hirschberg lässt sich nicht entmutigen: Nachdem die Stadt ein Public Viewing zur Fußball-WM auf dem Marktplatz aus Sicherheitsgründen verboten hatte, suchte er nach Alternativen. Eine Möglichkeit: Der Parkplatz von Edeka Dumke in Suttrop.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Die besten Kegler Warsteins
Bildgalerie
Kegelstadtmeisterschaft...
Zentimeterarbeit auf der Straße
Bildgalerie
Schwertransport
25 Jahre Mixed Voices
Bildgalerie
Jubiläum