Das aktuelle Wetter Warstein 11°C
Blitzmarathon

Gewarnt und doch ertappt beim Blitzmarathon im Stadtgebiet Warstein

24.10.2012 | 13:25 Uhr
Gewarnt und doch ertappt beim Blitzmarathon im Stadtgebiet Warstein
An sechs Stellen im Warsteiner Stadtgebiet wurden am Mittwoch die Fahrzeuge im Rahmen des "Blitzmarathons" kontrolliert. Christiane Hecker hat ein wachsames Auge auf den fließenden Verkehr.Foto: Manfred Böckmann

Suttrop. Am Gerichtsweg (unweit der Grundschule) erwischte es am ganz frühen Morgen gleich vier Autofahrer, im Bereich des Kahlenbergsweges (DRK-Heim) waren zwei Autofahrer zu schnell. An der Kreisstraße in Suttrop blieb eine Geschwindigkeitsüberschreitung (ganz wenige Stundenkilometer zu viel wurden übersehen) aus. Christiane Hecker maß fleißig, Kollegin Vera Traud wartete mit Kelle darauf, Autofahrer anzuhalten und Thomas Makrutzki im Bulli, Verwarnungen zu schreiben und (bargeldlos) zu kassieren.

Doch der Standort an der Kreisstraße Ecke Hahnewall war bedingt durch die Baustelle mit Ampelschaltung äußerst ungünstig gewählt, so dass die Polizisten die Messstelle etwas weiter in Richtung Suttrop-Zentrum verlagerten. Dort stand das blaue Einsatzfahrzeug so deutlich, dass vermutlich der, der die vielen Hinweise nicht gelesen (oder wieder vergessen) hatte, von anderen Autofahrern „gewarnt“ werden konnte. „Wer jetzt noch zu schnell fährt, ist selber Schuld“, betonen die Beamten angesichts des 3. Blitzmarathons. Und wer weiß, dass eine Baustellenampel folgt, rast offenbar erst recht nicht auf der Kreisstraße.

Berührungsängste kennt der Bürger – zumindest an diesem Tag – offenbar nicht. Einige seien gekommen, um sich die Funktion des Messgerätes erklären zu lassen, schildert Thomas Makrutzki seine Erfahrungen. Und die, die es erwischt hat, nehmen es locker: „Ich hab’s gewusst“, meinte etwa ein Heranwachsender. „Mama hatte es mir noch gesagt: Fahr’ vorsichtig!“ 15 Euro sind jetzt fällig – und verheimlichen lässt sich die Ordnungswidrigkeit nicht: „Wir machen Onlinebanking!“

Das Wort „Abzocke“ haben die kontrollierenden Beamten „noch nie“ gehört. Vor allem wenn der Hintergrund erklärt wird sehen es die Betroffenen ein, hat der erfahrene Polizist festgestellt. Und fahren hoffentlich künftig langsamer.

Manfred Böckmann



Kommentare
Aus dem Ressort
21 Pfleger bestehen Prüfungen beim LWL
Urkunden
2330 theoretische und 2786 praktische Stunden: Das ist die beeindruckende Bilanz des aktuellen Abschlusskurses der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt der Kliniken Lippstadt und Warstein im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).
Jede Pfeife einzeln und sorgfältig gereinigt
Belecke.
Ein besonderes Konzert zu einem ganz besonderen Anlass: Nach zwölf Wochen Renovierungsarbeiten mit Überbrückungsmusik durch ein Orgel-Keyboard war die Freude beim Benefizkonzert in der Propsteikirche St.-Pankratius am Sonntag in Belecke gleich doppelt groß. Denn nach 23 Jahren stand erstmals wieder...
Kanalsanierung hat im ersten Bauabschnitt begonnen
Legionellen
Die Arbeiten zur Sanierung des städtischen Verbindungskanals von der Brauerei zur kommunalen Kläranlage haben begonnen. In insgesamt vier Bauabschnitten soll der vier Kilometer lange Kanal erneuert oder saniert werden. Die Maßnahme soll Ende Juni 2015 fertig sein, erläutert Jawad Kayed von den...
Kampf dem städtischen Herbstlaub
Abfall
Es ist ein wiederkehrendes Ärgernis: Spenden die städtischen Bäume im Sommer kühlenden Schatten, so sorgen sie im Herbst vor allem für eines – Unmengen an Laub, das die Anwohner nicht nur selbst zusammenkehren müssen, um die Gehwege von rutschigen Blättern frei zu halten, sondern auch...
Anspruchsvolle Einstimmung auf den Herbst
Kultur
Zehn Jahre Westfalen Classics – das internationale Musikfestival feiert in diesem Jahr ebenso wie das Festival „Celloherbst am Hellweg“ ein rundes Jubiläum. Erstmalig fand in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Westfalen e.V. auch eine Kooperation zwischen den beiden etablierten Konzertreihen statt.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Der Festzug beim Kreisschützenfest
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Kreisschützenfest in Arnsberg II
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Bunter Ausklang der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014