Das aktuelle Wetter Warstein 11°C
Blitzmarathon

Gewarnt und doch ertappt beim Blitzmarathon im Stadtgebiet Warstein

24.10.2012 | 13:25 Uhr
Gewarnt und doch ertappt beim Blitzmarathon im Stadtgebiet Warstein
An sechs Stellen im Warsteiner Stadtgebiet wurden am Mittwoch die Fahrzeuge im Rahmen des "Blitzmarathons" kontrolliert. Christiane Hecker hat ein wachsames Auge auf den fließenden Verkehr.Foto: Manfred Böckmann

Suttrop. Am Gerichtsweg (unweit der Grundschule) erwischte es am ganz frühen Morgen gleich vier Autofahrer, im Bereich des Kahlenbergsweges (DRK-Heim) waren zwei Autofahrer zu schnell. An der Kreisstraße in Suttrop blieb eine Geschwindigkeitsüberschreitung (ganz wenige Stundenkilometer zu viel wurden übersehen) aus. Christiane Hecker maß fleißig, Kollegin Vera Traud wartete mit Kelle darauf, Autofahrer anzuhalten und Thomas Makrutzki im Bulli, Verwarnungen zu schreiben und (bargeldlos) zu kassieren.

Doch der Standort an der Kreisstraße Ecke Hahnewall war bedingt durch die Baustelle mit Ampelschaltung äußerst ungünstig gewählt, so dass die Polizisten die Messstelle etwas weiter in Richtung Suttrop-Zentrum verlagerten. Dort stand das blaue Einsatzfahrzeug so deutlich, dass vermutlich der, der die vielen Hinweise nicht gelesen (oder wieder vergessen) hatte, von anderen Autofahrern „gewarnt“ werden konnte. „Wer jetzt noch zu schnell fährt, ist selber Schuld“, betonen die Beamten angesichts des 3. Blitzmarathons. Und wer weiß, dass eine Baustellenampel folgt, rast offenbar erst recht nicht auf der Kreisstraße.

Berührungsängste kennt der Bürger – zumindest an diesem Tag – offenbar nicht. Einige seien gekommen, um sich die Funktion des Messgerätes erklären zu lassen, schildert Thomas Makrutzki seine Erfahrungen. Und die, die es erwischt hat, nehmen es locker: „Ich hab’s gewusst“, meinte etwa ein Heranwachsender. „Mama hatte es mir noch gesagt: Fahr’ vorsichtig!“ 15 Euro sind jetzt fällig – und verheimlichen lässt sich die Ordnungswidrigkeit nicht: „Wir machen Onlinebanking!“

Das Wort „Abzocke“ haben die kontrollierenden Beamten „noch nie“ gehört. Vor allem wenn der Hintergrund erklärt wird sehen es die Betroffenen ein, hat der erfahrene Polizist festgestellt. Und fahren hoffentlich künftig langsamer.

Manfred Böckmann


Kommentare
Aus dem Ressort
„Holländer werden sich von der Maut abschrecken lassen“
Tourismus
Im Sauerland wächst die Kritik an den Mautplänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt – vor allem aus Sorge, dass sich niederländische Urlauber demnächst andere Reiseziele suchen. Und auch bei Hirschberger Hoteliers macht sich Unmut breit.
Historischer Sudkessel thront über Sonnenterrasse
Biergarten-Check
Wenige Meter vom Verwaltungsgebäude der Warsteiner Brauerei entfernt lädt ein kupferner Sudkessel zum Verweilen ein. Der Biergarten des Sudhauses wartet mit diesem einmaligen Eyecatcher – und mit seiner zentralen, aber dennoch ruhigen Lage – auf.
Warsteiner Polizei verhaftet gesuchten Betrüger in Hotel
Festnahme
Ein gleich mit mehreren Haftbefehlen gesuchter mutmaßlicher Betrüger ist der Polizei in Warstein jetzt ins Netz gegangen. Der Gesuchte wurde in einem Hotel festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, war er mit einem gestohlenen Auto unterwegs - und gestohlenen Autokennzeichen.
„In fünf Jahren klopfen die Rüthener an“
Sommerinterview
Die Sekundarschule – im ersten Teil des WP-Interviews nannte Manfred Gödde die neue Schulform als eine der positiven Entwicklungen in der Wästerstadt, die „ohne Theater“ realisiert worden sei. Doch die Differenzen mit Rüthen, die über eine Kooperation in diesem Bereich im März 2013 hochkochten,...
Verirrte Mauersegler in Suttrop wieder aufgepäppelt
Tiere
Mauersegler sind immer in der Luft – wenn sie am Boden sitzen, brauchen sie Hilfe. Diese Hilfe haben zwei Exemplare bei Stefanie Fleper gefunden. Die Tierliebhaberin aus Warstein-Suttrop hat die beiden Vögel aufgepäppelt – und eines der beiden sogar in die Mauerseglerklinik einliefern lassen.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Vogelschießen in Allagen
Bildgalerie
Schützenfest
Warstein feiert den WM-Triumph
Bildgalerie
WM-Party