Das aktuelle Wetter Warstein 9°C
WIM 2012

Ehrengast Eckhard Uhlenberg hebt zur Ballonfahrt bei der Montgolfiade ab

04.09.2012 | 17:41 Uhr
Funktionen
Abflug zur Ballonfahrt bei der Warsteiner Montgolfiade im Ballon von Pilot Thorsten Sprenger aus Allagen in die Luft: Friedrich Uhlenberg, Andreas Bruck, Eckhard Uhlenberg, 1. Vizepräsident des NRW-Landtags, sowie Lukas Löer ebenfalls aus Allagen, Deutscher Vizemeister im Mannschaftszeitfahren im Bahnradrennfahren.Foto: WIM

Warstein.   Die 22. Warsteiner Montgolfiade läuft weiter auf Hochtouren. Fast 100 Ballone entschwanden am Donnerstagfrüh in den Himmel. Der Regen am Mittwoch verhinderte den Morgenstart vom Paderborner Flughafen. Doch abends konnten immerhin noch 26 Heißlüfter abheben. In einem Korb saß Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg.

Ehrengast Eckhard Uhlenberg packte beim Aufrüsten des Ballons kräftig mit an. Kurz danach stieg er mit Pilot Thorsten Sprenger aus Allagen auf in den Himmel. Mit im Korb standen Friedrich Uhlenberg, und Andreas Bruck sowie Lukas Löer ebenfalls aus Allagen. Er ist Deutscher Vizemeister im Mannschaftszeitfahren im Bahnradrennfahren.

Nach der Landung und Rückkehr zum Montgolfiade-Gelände erlebte die Crew das zündende Candlelightglow mit 56 Brennern. Auf das Nigthglow verzichten die Veranstalter der WIM wegen der am Mittwoch ausnahmsweise nicht ganz so stabilen Wetterlage.

Am Dienstag Abend kamen die Ballon-Fans aus Nuttlar und Umgebung auf ihre Kosten, denn in diese Richtung entschwanden am späten Nachmittag 121 Heißlüfter. Einmal mehr zeigte sich, dass der Start am Freitag nur ein Ausrutscher gewesen sein kann – seitdem sind die Wetterbedingungen optimal für die Ballöner.

59 Ballone stiegen am Dienstagmorgen in den Himmel

Die Warsteiner Montgolfiade läuft auf Hochtouren. Am Wochenende geht es in den Endspurt. Foto: Sellmann/WNM

Auch am Morgen herrschte fast schon Hochbetrieb auf dem Montgolfiadegelände: 59 „Kugeln“ wurden aufgerüstet und entschwebten mit ihren Passagieren in den Himmel über Warstein. Und sollten sich die Wetterfrösche nicht ganz doll irren, wird es auch beim Rest der Woche keine Beeinträchtigungen mehr geben.

Wer es nicht zum Startplatz geschafft hat – oder schlicht einmal eine andere Perspektive sucht, dem seien die umliegenden Erhebungen empfohlen. Auch der Lörmecketurm bietet sich als eine ideale Aussichtsplattform am, wenn denn der Wind die Heißlüfter in Richtung Meschede treibt.

In den vergangenen Tagen ging es eher in Richtung Haar. Kein Wunder, dass Beobachtungsposten dort heiß begehrt waren. Den ultimativen Blick gibt es natürlich von oben. Als Mitfahrer in einem der vielen Heißluftballone auf der WIM.

Ballon-Festival in Warstein
Ballonfahrt über den Wolken

Manfred Böckmann, Hartwig Sellmann

Kommentare
Aus dem Ressort
Eine offene Tür als Versprechen an Gott
Flüchtlinge
Karl Spiekermann erzählt, warum er Flüchtlingen helfen will und wie diese sein Leben bereichern
Im Kindergarten verfliegt die Schüchternheit ganz schnell
Zeit für gute Taten
Bei seinem Einsatz im Petrus-Kindergarten begutachtet der WP-Redakteur Webrahmen und hört Weihnachtslieder – in einer ganz eigenen Interpretation.
B 516 bei Allagen ab Freitagmittag wieder befahrbar
Bauarbeiten
Das Möhnetal kann aufatmen: Ab Freitagmittag wird die B 516 zwischen Allagen und Niederbergheim wieder für den Verkehr freigegeben. Nach über...
Bauarbeiten noch im Zeitplan
Renovierung
Die Außenrenovierung am Haus Kupferhammer profitiert von mildem Wetter
CDU stimmt Haushalt trotz Gewerbesteuer-Erhöhung zu
Ratssitzung
Mit großer Mehrheit verabschiedete der Stadtrat am Montag den Haushaltsplan für 2015 – verbunden mit dem Appell, die Gemeindefinanzierung zu...
Fotos und Videos
Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Vorweihnachtsstimmung
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Soester Pferdemarkt im Sonnenschein
Bildgalerie
Pferdemarkt 2014
Eröffnung der Allerheiligenkirmes 2014
Bildgalerie
Soester Kirmes