Das aktuelle Wetter Warstein 6°C
Vortrag

Die Stimme der Leser ist wichtig

22.09.2012 | 09:00 Uhr
Die Stimme der Leser ist wichtig
WP-Redaktionsleiter Hans Albert Limbrockerklärt die moderne Lokalzeitung.Foto:Georg Giannakis

Hirschberg. Sowohl im Print als auch Online für eine fundierte und facettenreiche Lokalberichterstattung sorgen – das ist das Ziel, welches die Lokalredaktion der Westfalenpost in Warstein weiterhin verfolgen wird. Dies unterstrich Redaktionsleiter Hans-Albert Limbrock bei seinem Vortrag „Lokal - total global – Welche Zukunft hat die Lokalzeitung im Zeitalter des Internets?“, der vom Hirschberger Senioren-Trio Willi Funke, Wolfgang Lohage und Theo Dresbur initiiert wurde.

„Ich bin von der Zukunftsfähigkeit der Lokalredaktion überzeugt. Das Lokale ist die Nummer eins bei den Lesern“, betonte Limbrock und zeigte zugleich auf, wie künftig Berichterstattung einer Lokalredaktion – beispielsweise bei der WP – aussehen soll. „Nicht immer lang und breit über einen Verein berichten, sondern vermehrt Geschichten von Akteuren aus den Vereinen und deren spezifische Arbeit bringen“, beschrieb der WP-Lokalchef und stellte damit eine der vielen Neuausrichtungen der WAZ-Mediengruppe beispielhaft vor.

Vor allem eine breite Leserschaft – eben Jung und Alt – gezielt ansprechen, soll stets ein Leitmotiv bei der Gestaltung eines attraktiven, lokal bezogenen Mediums sein. Unerlässlich wird weiterhin die Publikation via Internet sein. Denn: „Der heutige Leser möchte die Zeitung überall und zu jeder Zeit, zum Beispiel auf seinem tragbaren Computer oder Tablet-PC lesen“, so Limbrock. Um künftig die Interessen der Leserschaft besser berücksichtigen zu können, spornt der WP-Lokalredaktionsleiter deshalb zu mehr „Bürger-Journalismus“ an. Limbrock: „Ein Stichwort sind die sogenannten Blogs. Die Stimme der Bürgerinnen und Bürger ist uns wichtig. Sie trägt in erheblichen Maße dazu bei, dass ein Lokaljournalist hintergründige, tiefgehende und meinungsbildende Informationen erhält.“

Georg Giannakis



Kommentare
Aus dem Ressort
Moderne Solartechnik auch für alte Laternen
Beleuchtung
Der Bauausschuss beschäftigte sich am Mittwoch mit moderner Straßenbeleuchtung. Die LED-Technik ist nicht billig, aber dafür sinken die Stromkosten rapide und außerdem halten die Lampen länger. Ein Experte gab aufschlussreiche Informationen an die Politiker.
Riegel vor, denn sicher ist sicherer
Aktionswoche
Polizei berät auf dem Belecker Marktplatz Besucher und gibt Tipps zur Einbruchprävention.
Models für Brautmode gecastet
Hochzeitsmesse
Andre Goesmann suchte Mädchen für die neue Kollektion. Kleider sollen auf Hochzeitsmesse präsentiert werden.
Viele Autofahrer ignorieren Einbahnstraße am Wiebusch
Umleitung
Damit den Beleckern ein 15 Kilometer langer Umweg ins Industriegebiet Wiebusch erspart bleibt, hat die Stadt kurzerhand einen Feldweg zur Einbahnstraße umdeklariert. Der soll nun von vielen Autofahrern auch in die falsche Richtung benutzt werden. Unsere Beobachtungen an der Einbahnstraße im...
Grünflächen statt Grabfelder
Friedhof
Auf den Friedhöfen gibt es immer mehr leere Flächen, weil sich die Bestattungskultur geändert hat. In Hirschberg sucht man per Pilotprojekt nach einer Lösung des dadurch entstehenden Problems. Das es vor allem auf Feld 3 gibt.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Wir sind Warstein!
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Brauer-Taufe & Stadtlauf
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Brauer-Umzug in Warstein
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung