Das aktuelle Wetter Warstein 16°C
Wohnverbund

Das nächste Millionenprojekt

02.03.2012 | 16:33 Uhr
Das nächste Millionenprojekt
LWL investiert 2,5 Millionen Euro in den Wohnverbund: Doris Gerntke-Ehrenstein und Helmut S. Ullrich

Warstein. Das weitläufige LWL-Gelände wird zur Baustelle. Nachdem bereits vor knapp zwei Wochen eine Investition in Höhe von 11,4 Millionen Euro für den Standort verkündet wurde, werden nun weitere Millionen bewegt: Für 2,5 Millionen Euro wird Haus 04 des Wohnverbundes modernisiert.

Doch damit nicht genug: „Alle Häuser des Wohnverbundes werden in den kommenden Jahren modernisiert und saniert“, erklärte Verwaltungsdirektor Helmut S. Ulrich. Bis 2018, so die zeitliche Vorgabe, wird in Warstein gebaut.

Grundlage ist das „Konzept zur Weiterentwicklung aller Wohnverbünde“, das der Landschaftsverband im vergangenen Jahr verabschiedet hat. Ein Ziel ist es, die Zahl der stationären Betten deutlich zu senken: „Insgesamt baut der LWL 278 stationäre Betten ab“, liefert Doris Gerntke-Ehrenstein, Leiterin des Wohnverbundes Warstein den Hintergrund. 32 Betten werden allein Warstein abgebaut. Gerntke-Ehrenstein: „Gleichzeitig soll die ambulante Pflege ausgebaut werden.“

Für die Menschen, die in Warstein betreut werden, bedeutet das neue LWL-Konzept künftig vor allem eines: mehr Komfort. Die Zeit der Zweibettzimmer wird der Vergangenheit angehören. Künftig wird es nur noch Einzelzimmer mit jeweils einer eigenen Nasszelle geben. „Das“, so Gerntke-Ehrenstein, „kommt unseren Bewohnern natürlich sehr entgegen.“

Im Haus 04 werden Menschen mit psychischen Erkrankungen aufgenommen und betreut. Die meisten von ihnen sind „Dauer-Patienten“ - das heißt, sie sind aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung nicht mehr in der Lage, ein vollständig eigenständiges Leben zu führen.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten bereits im April beginnen und binnen 15 Monate abgeschlossen sein. Helmut Ullrich: „Unser Ziel ist es, dass die Bewohner im Juli kommenden Jahres in das Haus zurückkehren können.“

Bis dahin werden sie in Haus 49 untergebracht, dass dafür bereits vorbereitet ist. Nach Fertigstellung des Hauses 04 werden dann die anderen Gebäude saniert

Hans-Albert Limbrock


Kommentare
Aus dem Ressort
Grab des Großonkels 97 Jahre nach seinem Tod gefunden
Familiengeschichte
97 Jahre nach seinem Tod zeugt jetzt eine Blume auf seinem Grab davon, dass Anton Lenze nicht vergessen ist: Karola Ludwig aus Suttrop hat das Grab ihres Großonkels nach langer und mühsamer Recherche ausfindig gemacht.
Busverbindung vom Möhnetal nach Warstein besser als erwartet
Reportage
WP-Volontär wagt den Selbstversuch: Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen dem Möhnetal und dem Stadtkern. Von Oberbergheim bis Niederbergheim ist ein 20-minütiger Fußmarsch nötig, doch dann läuft es fast wie geschmiert in der Linie R51.
Ältere Leute sollen Kontakt zu Jüngeren halten
Soziales
Lächelnd sitzt der junge Mann neben der alten Dame im Rollstuhl und liest ihr aus einem Buch vor. Lauschend hat sie den Kopf zur Seite geneigt, freut sich über die Aufmerksamkeit. Ein Bild, das in Seniorenheimen und Krankenhäusern immer seltener wird, denn junge Menschen, die ein Freiwilliges...
Gemäuer der Kreuzbergkapelle wird neu verfugt
Bauarbeiten
Für rund 17 000 Euro lässt die Kapellenkommission der Schützenbruderschaft Sichtigvor dieser Tage das Mauerwerk der Kreuzbergkapelle neu verfugen. Damit die Arbeiten pünktlich zum Schützenhochamt am Samstag abgeschlossen sind, nehmen die Helfer großen Aufwand in Kauf.
Öffentliche Toiletten in Warstein versprühen keinen Glanz
WC-Check
Die WP-Redaktion hat sich einen Eindruck vom Zustand der beiden öffentlichen WCs im Stadtgebiet gemacht. Obwohl sie laut Stadtverwaltung täglich gereinigt werden, prägen siffige Böden und Waschbecken, defekte Seifenspender und Vandalismus-Spuren das Bild in den Toiletten.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Vogelschießen in Allagen
Bildgalerie
Schützenfest
Warstein feiert den WM-Triumph
Bildgalerie
WM-Party