Das aktuelle Wetter Warstein 16°C
Wohnverbund

Das nächste Millionenprojekt

02.03.2012 | 16:33 Uhr
Das nächste Millionenprojekt
LWL investiert 2,5 Millionen Euro in den Wohnverbund: Doris Gerntke-Ehrenstein und Helmut S. Ullrich

Warstein. Das weitläufige LWL-Gelände wird zur Baustelle. Nachdem bereits vor knapp zwei Wochen eine Investition in Höhe von 11,4 Millionen Euro für den Standort verkündet wurde, werden nun weitere Millionen bewegt: Für 2,5 Millionen Euro wird Haus 04 des Wohnverbundes modernisiert.

Doch damit nicht genug: „Alle Häuser des Wohnverbundes werden in den kommenden Jahren modernisiert und saniert“, erklärte Verwaltungsdirektor Helmut S. Ulrich. Bis 2018, so die zeitliche Vorgabe, wird in Warstein gebaut.

Grundlage ist das „Konzept zur Weiterentwicklung aller Wohnverbünde“, das der Landschaftsverband im vergangenen Jahr verabschiedet hat. Ein Ziel ist es, die Zahl der stationären Betten deutlich zu senken: „Insgesamt baut der LWL 278 stationäre Betten ab“, liefert Doris Gerntke-Ehrenstein, Leiterin des Wohnverbundes Warstein den Hintergrund. 32 Betten werden allein Warstein abgebaut. Gerntke-Ehrenstein: „Gleichzeitig soll die ambulante Pflege ausgebaut werden.“

Für die Menschen, die in Warstein betreut werden, bedeutet das neue LWL-Konzept künftig vor allem eines: mehr Komfort. Die Zeit der Zweibettzimmer wird der Vergangenheit angehören. Künftig wird es nur noch Einzelzimmer mit jeweils einer eigenen Nasszelle geben. „Das“, so Gerntke-Ehrenstein, „kommt unseren Bewohnern natürlich sehr entgegen.“

Im Haus 04 werden Menschen mit psychischen Erkrankungen aufgenommen und betreut. Die meisten von ihnen sind „Dauer-Patienten“ - das heißt, sie sind aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung nicht mehr in der Lage, ein vollständig eigenständiges Leben zu führen.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten bereits im April beginnen und binnen 15 Monate abgeschlossen sein. Helmut Ullrich: „Unser Ziel ist es, dass die Bewohner im Juli kommenden Jahres in das Haus zurückkehren können.“

Bis dahin werden sie in Haus 49 untergebracht, dass dafür bereits vorbereitet ist. Nach Fertigstellung des Hauses 04 werden dann die anderen Gebäude saniert

Hans-Albert Limbrock



Kommentare
Aus dem Ressort
Mit dem Wassereimer auf den Stadtberg
Kultur
Sie erinnern an vergangene Zeiten und Ereignisse, lassen Geschichte lebendig werden – und sie sind ein beliebtes Foto-Motiv: Denkmäler in Warstein. Diese Kunstwerke machen neugierig, sich mit der Geschichte der Orte, der Menschen, die in ihnen lebten zu beschäftigen. In unserer Serie stellen wir...
Warsteiner Parteien auf der Suche nach jungen Mitgliedern
Politik
Trotz Bundestags- und Kommunalwahl haben die Warsteiner Parteien und Wählergruppen kaum neue Mitglieder gewonnen. Immerhin konnten die Mitgliederzahlen konstant gehalten werden. Die meisten Stadtverbände vermissen insbesondere junge Mitglieder.
„Regenbogen“ schließt – Konzentration auf spritiuelle Arbeit
Arbeit
Antonie Frenz, Inhaberin des Geschenkartikel-Ladens „Regenbogen“ an der Hauptstraße 74, gibt Ende Oktober ihr Ladenlokal auf, um sich stärker ihrer Arbeit als spirituelle Beraterin zu widmen. Jetzt sucht die 78-Jährige nach einem Nachmieter für den 66 Quadratmeter großen Laden.
Hohe Würdigung eines „Unermüdlichen“
Bundesverdienstkreuz
Gerd Flaig, Fraktionsvorsitzender der SPD im Warsteiner Rat, ist von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. In der Villa Plange in Soest erhielt der 71-Jährige am Mittwoch die Auszeichnung aus den Händen von Kreisrechtsdirektor Ralf Hellermann.
Gäste schwärmen von Ausstattung und Landschaft
Serie: Übernachten in...
Insgesamt 13 Ferienwohnungen vermietet Familie Haarhoff in dem Häuserkomplex am Marmorweg in unmittelbarer Nachbarschaft zu Haus Dassel. Direkt am Waldrand gelegen ist der idyllische Garten einer der schönsten Orte, in dem die Feriengäste hier ihre Zeit verbringen können.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Peter Eickhoff regiert die Bürgerschützen
Bildgalerie
Schützenfest in Belecke
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Vogelschießen in Allagen
Bildgalerie
Schützenfest
Warstein feiert den WM-Triumph
Bildgalerie
WM-Party