Wienkötter gewinnt Preisflug der Jungtauben

Willi Wienkötter hat den fünften Preisflug des Jungtauben-Wettbewerbes gewonnen.

Oer-erkenschwick.. Wetterbedingt wurden die Tauben nicht in Wertheim, sondern in Marktheidenfeld aufgelassen. Nach einer Stunde und 24 Minuten Flugzeit erreichte eine Wienkötter-Taube ihren Schlag. Nach nur elf Minuten war die letzte der 241 Preistauben bei Rolf Dreischhoff zu Hause. Die Mannschaft des Tages stellt Willi Wienkötter.
Die Tabelle: 1. Hannah Ohm (25 Preise), 2. Werner Herrmann (23), 3. Karl-Heinz Schute (23), 4. Willi Wienkötter (23), 5. Rolf Dreischhoff (22), 6. Team Schreiber (22), 7. Josef Schmidt (21), 8. SG Behler und Sohn (21), 9. SG Ladwig und Wyink (21), 10. Stephan Westhoff (20).
Einsetzen zum letzten Preisflug ist am Samstag, 14. September, ab 16.30 Uhr an der Taubenscheune. Dabei wird auch der sechste Flug abgerechnet.