Warnstreik geht in die nächste Runde

Die ver.di ruft einmal mehr die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zum Warnstreik auf. Deshalb gibt es am Mittwoch, 15. April, nur eingeschränkten Betrieb in den städtischen Familienzentren. Drei Einrichtungen bleiben komplett geschlossen.

Recklinghausen.. Betroffen sind insgesamt 13 Kindertagesstätten. Welches Familienzentrum am Mittwoch, 15. April, geschlossen bleiben und wo Notgruppen eingerichtet werden, sehen Sie in unserer Übersicht.

Diese Einrichtungen bleiben geschlossen:

-Familienzentrum Leuchtturm (Am Bärenbach 38 a)
-Familienzentrum Sternschnuppe (Josef-Wulff-Straße 70)
-Familienzentrum IdeenReic (Johannes-Werners-Straße 60)


Mit eingeschränkten Normalbetrieb sollen folgende Kitas öffnen:

-Familienzentrum Einstein (Agnesstraße 79)
-Familienzentrum Ziegelgrund (Julius-Buchröder-Straße 12)


Notgruppen für Kinder berufstätiger Eltern, denen keine andere Betreuungsalternative zur Verfügung steht, werden in folgenden Kindergärten eingerichtet:

-Familienzentrum Dschungelburg (Bochumer Straße 26)
-Familienzentrum Kleine-Leute-Haus (Charlottenburger Straße 61)
-Familienzentrum Kinderplanet (Dorstener Straße 45) Notgruppen für Kinder berufstätiger Eltern, denen keine
andere Betreuungsalternative zur Verfügung steht
-Familienzentrum Ein Haus für Klein und Groß (Ebbinghäuser Straße 41)
-Familienzentrum Alle unter einem Dach (Hochlarmarkstraße 35)
-Familienzentrum Wilde Wiese (Hillen 52)
-Familienzentrum Am Südpark (Ruhrstraße 46)
-Familienzentrum Lange Wanne (Lange Wanne 36)