VHS will Gabriele Krone-Schmalz einladen

Die Volkshochschule (VHS) will ihre Reihe mit hochkarätigen Referenten im Bereich der politischen Bildung fortsetzen. Gabriele Krone-Schmalz, ehemalige Moskau-Korrespondentin der ARD, soll nach Oer-Erkenschwick eingeladen werden.

Oer-erkenschwick.. "Der Kontakt ist geknüpft und wir wollen einen Schwerpunkt auf die Ukraine-Krise setzen", berichtete VHS-Leiter Willi Alfs in der Kulturausschuss-Sitzung. Allerdings sei aus terminlichen Gründen mit der Veranstaltung erst im Frühjahr 2016 zu rechnen.

Vor drei Monaten hatte die VHS bereits einen viel beachteten Vortragsabend mit Journalist Jörg Armbruster zur Lage in Nahost organisiert.