Verpuffung im Kamin

Zu einem Einsatz an der Kranichstraße wurde die Marler Feuerwehr am Abend herausgerufen. Gemeldet wurde ein Kaminbrand. Letztlich stellte sich der vermeintliche Brand als kurzzeitige Verpuffung im Kamin des Hauses heraus.

Marl.. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, musste aber nicht mehr eingreifen. Die Einsatzkräfte kontrollierten dennoch den Kamin eingehend. Sie stellten fest, dass von ihm keine Gefahr mehr ausging.Vermutlich hatten sich kurzzeitig entzündliche Gase in dem Abzug gestaut, die sich dann in einer Stichflamme entluden, so ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage.