Überfall auf Tedi-Markt

Der Täter wartete schon an der Hintertür, als die Angestellte des Tedi-Markts an der Hülsstraße kurz vor Ladenöffnung noch eine Zigarettenpause einlegen wollte. Er bedrohte die Frau mit einer Pistole und forderte Bargeld.

MARL.. Kurz vor Geschäftsöffnung überfiel ein maskierter Mann am Samstagmorgen die Tedi-Filiale in der Hülser Fußgängerzone.

Der Täter lauerte der Mitarbeiterin gegen 8.45 Uhr an der Hintertür auf. Die Angestellte befand sich zu diesem Zeitpunkt allein in dem Geschäft. Der Räuber hatte sich mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen maskiert. Er bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Mit den Einnahmen des Vortages konnte der Mann zu Fuß entkommen. Über die Höhe der Beute gibt es keine Angaben.

Die Täterbeschreibung lautet: ca. 1,80 Meter groß, braune Augen, schwarze Kleidung. Außerdem trug der Unbekannte weiße Turnschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeibehörde unter 0 23 61 / 550 entgegen.