Siebter Jugendkulturpreis wird vergeben

Dieses Jahr wird der siebte Jugendkulturpreis vergeben. Bewerber zwischen sechs und 20 Jahren können sich noch melden - am besten schnell. Die Bewerbungsfrist läuft bald ab.

Herten.. In der Ausschreibung heißt es: "Egal, ob ihr euch im Theater engagiert oder tanzt, schreibt oder Musik macht, in der Umwelt, der Politik oder im technischen Bereich aktiv seid - ihr könnt euch noch bis Montag, 30. Juni, bewerben." Die Verleihung findet am Freitag, 7. November, im Glashaus statt. Die Gewinner erwarten Preise im Wert von 500 €. Bewertet werden die kreativen und innovativen Projekte von einer Jury, die aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besteht.

Die Jurymitglieder Lea Pulina (12), Jasmin Klytta (15) und Nico Gruber (17), die letztes Jahr den Jugendkulturpreis gewannen, möchten dieses Jahr andere Gruppen, Schulklassen, Initiativen und Einzelpersonen ermutigen, mitzumachen.

Auf die jungen Menschen wartet eine anspruchsvolle Aufgabe. Jedes Jahr gibt es mindestens 20 Bewerbungen, die gesichtet und ausgewertet werden müssen. Neben den fünf Preisen für die Projekte wird auch ein Sonderpreis vergeben. Damit werden diejenigen ausgezeichnet, die als Initiatoren, Förderer und Unterstützer von schulischen oder außerschulischen Initiativen und Projekten hervorgetreten sind, zum Beispiel Projektleiter, Eltern oder Lehrer.

Wer eine gute Idee hat, oder bereits an einem Projekt beteiligt ist, kann seine Bewerbung an das Kulturbüro Herten, Sabine Weißenberg, E-Mail: s.weissenberg@herten.de schicken.
- Infos unter www.herten.de/rathaus-politik/ auszeichnungen-besondere-anlaesse/kinder-und-jugendkulturpreis/index.html