Schlag gegen Drogendealer aus Oer-Erkenschwick und Herten

Drei Drogendealer sind in Herten und Oer-Erkenschwick festgenommen worden.
Drei Drogendealer sind in Herten und Oer-Erkenschwick festgenommen worden.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Sie haben im großen Stil Drogen aus den Niederlanden eingeführt. Nun hat das Fachkommissariat "Organisierte Kriminalität" der Polizei Recklinghausen drei dicke Fische in Oer-Erkenschwick hochgenommen. Nicht nur 35 Kilogramm Drogen, auch ein Gewehr, Bargeld und drei Luxusautos wurden sichergestellt.

Recklinghausen/Oer-Erkenschwick/Herten.. Mehrere Monate haben die Ermittlungen angedauert, die das Fachkommissariat "Organisierte Kriminalität" der Polizei Recklinghausen gegen eine Tätergruppe aus Oer-Erkenschwick geführt hat. Sie wird beschuldigt, im großen Stil Drogen aus den Niederlanden einzuschmuggeln und auf dem inländischen Markt zu verkaufen.

Nun konnte der für die Gruppe tätige 24-jährige Kurier, der in Herten wohnt, nach einer Beschaffungsfahrt aus den Niederlanden in Oer-Erkenschwick festgenommen werden. Im Anschluss daran wurden zwei weitere Haupttäter, ein 28-Jähriger und ein 30-Jähriger, beide in Oer-Erkenschwick lebend, festgenommen.

Bei den diversen Wohnungsdurchsuchungen in Herten und Oer-Erkenschwick wurden dann ca. 33 kg Marihuana, 1 kg Haschisch und 1,5 kg Amphetamine, ein Winchester-Gewehr sowie Bargeld vorgefunden und sichergestellt. Drei hochwertige Pkw der Tätergruppe wurden ebenfalls eingezogen.

Nach Anträgen der Staatsanwaltschaft Bochum sitzen die drei Festgenommenen zur Zeit in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.