Rosige Aussichten zum Start ins Frühjahrssemester

Rein rechnerisch bezahlte 2012 jeder Einwohner Waltrops etwa 1,90 Euro, damit es die Volkshochschule mit ihrem Angebot gibt insgesamt etwa 55 000 Euro. Rund 7 860 Unterrichtsstunden fanden statt. So weit die Zahlen. Was sie bedeutet, zeigt eine landesweite Statistik, in der die VHS Waltrop ganz weit vorne liegt.

Waltrop.. Mit über 270 Unterrichtsstunden pro 1 000 Einwohner lag die VHS 2012 im Vergleich aller 130 Volkshochschulen in NRW auf Platz fünf, mit einem Kostendeckungsgrad von fast 72 Prozent sogar auf Platz vier. Das bedeutet, dass kaum eine andere VHS mit so geringen öffentlichen Zuschüssen auskommt wie die in Waltrop.


Aktuell hat die VHS 4 231 Anmeldungen, im Januar des Vorjahres waren es 4 132, im Januar 2012 nur 4 081. Gewachsen ist vor allem der Bereich "Sport, Bewegung, Gesundheit" mit aktuell 1 237 Belegungen, im Vorjahr waren es hier 1 042.


"Wir profitieren davon, dass wir viel anbieten. Vom Sprach- oder Computerkurs bis zu Tanz und Gesang. Gemeinsames Singen ist im Augenblick der Renner", sagt Klemens Schmale.


Auch für alle, die die Vielfalt der VHS Waltrop noch nicht für sich entdeckt haben, lohnt sich ein Blick ins Programmheft. Am 17. Februar startet offiziell das Frühjahrssemester mit vielen spannenden Angeboten.


Mehr Infos:www.vhs-waltrop.de

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE