Polizei beendet Flucht von Vater und Tochter aus Haltern

Die Polizei in Bayern hat den Mann gefasst, der nach einem Sorgerechtsstreit seine Tochter entführt hat.
Die Polizei in Bayern hat den Mann gefasst, der nach einem Sorgerechtsstreit seine Tochter entführt hat.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Erst soll er versucht haben, seine Partnerin zu töten, dann entführte er das gemeinsame Kind: Zwei Tage später hat die Polizei den Mann gefasst.

Haltern.. Zwei Tage nach einem Sorgerechtsstreit und der Entführung eines sechsjährigen Mädchens in Haltern ist dessen Vater in Bayern gefasst worden. Ermittler hatten zunächst über eine Flucht in die Niederlande spekuliert.

Fahndung Nach Angaben von Polizei und Staatsanwalt fanden Beamte den 38-Jährigen mit der Tochter in Neu-Ulm. Dabei leistete der aus Marl im Ruhrgebiet stammende Mann keinen Widerstand. Am Freitag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden. Wie die Polizei ihm auf die Spur gekommen war, wollte ein Sprecher nicht beantworten.

Im Streit um die gemeinsame Tochter soll der Mann am Mittwochabend versucht haben, seine Ex-Partnerin zu töten. Anschließend flüchtete er mit dem Mädchen. Nachbarn hatten eingegriffen und Schlimmeres verhindert. (dpa)