Osterfeuer brennen vor der Zeit

Mehrere Osterfeuer haben sich am Samstag selbst entzündet. Wegen der großen Trockenheit, wie die Feuerwehr sagte, seien in einigen Fällen die Feuer schon entbrannt, bevor die Gäste eintrafen.

Herten.. So war es beispielsweise gegen 17.45 Uhr auf der Jägerstraße in der Nähe des Waldfriedhofs. Dort waren die Gäste für 18 Uhr eingeladen. Da war das Osterfeuer aber bereits abgebrannt, und die Feuerwehr musste zu Hilfe kommen. Durch Funkenflug wegen des starken Windes und mehrere Gartenabfallhaufen dehnte sich das Feuer auf drei Grundstücken aus. Eine Fläche von etwa 70 Quadratmetern war betroffen, sagte die Feuerwehr auf Nachfrage. Größerer Sachschaden entstand nicht. Zu weiteren Einsätzen musste die Feierwehr auch an die Gelsenkirchener Straße und die Wessingstraße ausrücken. Auch dort handelte es sich um angemeldete Osterfeuer. An der Wessingstraße hatte ein besorgter Nachbar angerufen, der vom Osterfeuer ich's wusste. Dort musste die Feuerwehr nicht aktiv werden. An der Gelsenkirchener Straße/Herner Straße griff die Wehr ein, weil das Feuer wegen der enormen Trockenheit zu groß geworden war.