Olfenerin bleibt weiter verschwunden

Mit einem Aufgebot suchte die Polizei nun in den Ahsener Lippeauen.
Mit einem Aufgebot suchte die Polizei nun in den Ahsener Lippeauen.
Foto: WAZ FotoPool

Olfen / Datteln..  Von der seit einer Woche vermissten Mathilde Niehoff aus Olfen fehlt weiter jede Spur. Mehrere Suchaktionen der Polizei verliefen wie berichtet bislang ergebnislos. Auch ein erneuter Hubschraubereinsatz am Samstag im Gebiet der Lippeauen in Datteln-Ahsen brachte keine neuen Erkenntnisse.

Zwischen 13 Uhr und etwa 15.30 Uhr waren mehrere Beamte der Wache Datteln in Richtung „Haus Vogelsang“ ausgerückt, um rund um ein Gehöft auf der Straße „Auf dem Bonnheck“ nach der 65-jährigen Frau oder nach Spuren zu suchen. Während ein Polizeihubschrauber das Gebiet aus der Luft mit Wärmebild- und Videotechnik absuchte, machten sich am Boden Dattelner Polizisten daran, mehr Licht in das ungeklärte Verschwinden von Mathilde Niehoff zu bringen. Auch diese Suche aber brachte bislang keine neuen Erkenntnisse.

Wer helfen kann, irgendetwas gefunden oder gesehen hat, was mit dem Verschwinden der Frau zusammenhängen könnte, sollte sich dringend bei der Polizei melden (02361 550, 110 oder bei jeder Dienststelle).