Notdienst wird verbessert

Für das Ostvest soll es eine Verbesserung des Apotheken-Notdienstes geben. Das kündigt die Vertrauensapothekerin für den Kreis, Anne Schmitz aus Datteln, auf Anfrage unserer Zeitung an.

DATTELN... Details nannte sie zunächst nicht, kündigte aber an, voraussichtlich im Oktober den neuen Plan bei der Dattelner Seniorenunion vorstellen zu wollen. Einen genauen Termin habe man noch nicht vereinbart.

Wie mehrfach berichtet, hatten sich in der Folge einer Initiative der Dattelner Seniorenunion ältere Bürger im ganzen Ostvest für Verbesserungen beim Apothekennotdienst stark gemacht und Unterschriften gesammelt - insgesamt mehr als 8 000.

Die Vertrauensapothekerin und Abteilungsleiter Klaus Bisping von der Apothekerkammer mussten sich im Frühjahr ostvestweit Kritik anhören wegen der bisherigen Notdienst-Regelung.

Bemängelt wurden die weiten Wege zur Notdienst-Apotheke. Betroffen waren vor allem ältere Menschen bzw. Bürger, die mangels eigenem Auto nicht mobil sind, Apotheken z.B. in Recklinghausen-Süd oder Selm zu erreichen.

Ab 2015 soll sichergestellt sein, dass eine Apotheke in einer der drei Ostveststädte Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick für den Notdienst an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung steht. Das hatte die Apothekenkammer zugesichert.