Neujahrskonzert im Glashaus

Rasmus Baumann, der neu berufene Generalmusikdirektor, spielt mit der Neuen Philharmonie Westfalen am Sonntag, 11. Januar 2015, um 11 Uhr das Neujahrskonzert in der Rotunde des Glashauses. Der Titel des Konzertes: Aufforderung zum Tanz. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 10. November.

HERTEN.. Nach fünf Jahren, in denen der Generalmusikdirektor Heiko Mathias Förster die Neujahrskonzerte im Glashaus gespielt hat, übernimmt nun Rasmus Baumann das Amt und setzt die Tradition fort. "Ein beschwingter musikalischer Auftakt für das Jahr 2015, mit einem hervorragenden Orchester und Generalmusikdirektor Rasmus Baumann. So kann das Jahr beginnen", freut sich Sabine Fiebig, künstlerische Leiterin der Hertener Schlosskonzerte. Vor seiner Amtseinführung zur Saison 2014/2015 war Rasmus Baumann bereits sechs Jahre lang Chefdirigent des Musiktheaters im Revier. Nach Studien in Essen (Klavier), Frankfurt (Dirigieren) und Bochum (Kirchenmusik) führte ihn sein erstes Engagement an das Aalto-Theater Essen. Dort war er unter Stefan Soltesz zunächst als Solorepetitor, später als zweiter Kapellmeister tätig. Parallel dazu leitete Rasmus Baumann als Chordirektor den Philharmonischen Chor Bochum und ist seitdem ein gern gesehener Gastdirigent bei den Bochumer Symphonikern. 2002 wurde er in das "Dirigentenforum", das Förderprogramm des Deutschen Musikrates, aufgenommen und gewann im Februar 2009 beim Deutschen Dirigentenpreis im Konzerthaus Berlin den Sonderpreis des Dirigentenforums. Der Eintritt beträgt 25 Euro, ermäßigt 18 Euro. Vorverkauf in der Musikschule Herten, Konrad-Adenauer-Straße 23, (0 23 66) 303-517, musikschule@herten.de, und im Glashaus, Hermannstr. 16. 3 Euro pro Karte kommen dem Projekt "Jedem Kind ein Instrument" (JeKi) zugute.