Nachwuchs zeigt Dokumentarfilm

Das Projekt Magische Bilder feiert im Rahmen der Finissage der Ausstellung Wunder des Lichts am Sonntag 14. Juni, ab 14 Uhr seinen offiziellen Abschluss im Ikonen-Museum. Geboten wird ein Programm für Kinder und Familien.

Recklinghausen.. In den letzten Wochen haben zwölf junge Leute im Alter von acht bis 17 Jahren das Ikonen-Museum erkundet und andere Kinder und Jugendliche durch die Ausstellungsräume geführt. Inhaltlich wurden sie dabei von den Kunsthistorikerinnen Johanna Beate Lohff und Reintje Brenders und Stefanie Büttner vom Jugendzentrum Südpol begleitet.

Im Fokus der Projektteilnehmer von der Otto-Burrmeister-Schule, dem Jugendzentrum Südpol und der Albert-Schweitzer-Schule stand die Ausstellung "Wunder des Lichts" mit besonders farbenprächtigen Ikonen aus Bulgarien.

Eine echte Filmpremiere steht auf dem Programm: Im Rahmen des Projekts "Magische Bilder" haben Kinder und Jugendliche einen Film über das Ikonen-Museum und seine Schätze gedreht und mit Unterstützung des Dokumentarfilmers Toto Regus ihre Erfahrungen festgehalten. Dieser Film speziell für Kinder hat am Sonntag im Anschluss an die Begrüßungsreden Premiere.

Danach bieten die jungen Experten ab 15 Uhr eine etwas andere Familienführung durch das Museum an. Sie präsentieren ihre Lieblingsstücke. Um 15 und 17 Uhr bringt Anna Altmann und ihr Silhouettentheater noch "Legenden zum Leuchten".

Der Eintritt ist frei.