Mußhoff-Haus: Weg fürs Fitnessstudio wird frei gemacht

Einmütig und ohne große Debatten fielen am Dienstagabend einige Ratsentscheidungen. So werden nun zwei Änderungen eines Bebauungsplanes ausgelegt; unter anderem, um den Weg frei zu machen für ein Fitnessstudio im ehemaligen Mußhoff-Haus.

WALTROP.. 
Mußhoff-Haus: Die erste Änderung des Bebauungsplans wird öffentlich ausgelegt. Wie berichtet, muss der B-Plan geändert werden, damit zum Beispiel dort wie geplant ein Sportstudio einziehen kann. Der aktuelle Plan lässt nur eine Nutzung für "Einzelhandel für ein Möbel- und Einrichtungshaus" zu. Weder bei der Bürgerbeteiligung noch im Rat gab es Kritik an den Plänen für das lange leer stehende ehemalige Möbelhaus.

Atrium-Park: Die erste Änderung des Bebauungsplans für das Krematorium wird ebenfalls ausgelegt. Die Betreiber wollen die maximale Zahl der Einäscherungen pro Jahr von 2500 auf 7000 erhöhen. Auch hier gibt es aktuell keinen Widerspruch.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE