Müllabfuhr verschiebt sich

Vor und nach Ostern kommt die Müllabfuhr nicht zu den gewohnten Tagen. Darauf macht der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) jetzt aufmerksam. In der Karwoche wird die Abfuhr vorgezogen. Nach Ostern wird sie um einen Tag nach hinten verschoben.

Marl.. In der gesamten Karwoche (13.-19.4.) werden die 80 Liter bis 1.100 Liter fassenden Behälter generell jeweils einen Werktag früher geleert. Erfahrungsgemäß bereitet das Vorziehen der Abfuhrtage immer wieder Probleme, so dass versäumt wird, die Abfallbehälter frühzeitig an die Straße zu stellen. Aus diesem Grund weist der ZBH nochmals ausdrücklich auf die einzelnen Termine vor Ostern hin: Vorgezogen wird die Abfuhr von Montag, 14. April, auf Samstag, 12. April; von Dienstag, 15. April, auf Montag 14. April; von Mittwoch, 16. April, auf Dienstag, 15. April; von Gründonnerstag, 17. April, auf Mittwoch, 16. April, und von Karfreitag, 18. April, auf Gründonnerstag, 17. April.


Bei der Abfuhr der städtischen Altpapiertonnen, die gegenüber dem gewohnten Abfuhrtag ebenfalls einen Tag früher abgeholt werden, weist der ZBH darauf hin, dass der Abfall- und Umweltkalender der Stadt Marl bereits den tatsächlichen Abholtag berücksichtigt. Die Terminänderungen können auch online unterwww.marl.de/zbhim virtuellen Abfall- und Umweltkalender eingesehen werden. Am bequemsten haben es die Nutzer der Marler Abfall-App - einfach unterwww.marl.de/zbh-appherunterladen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE