Müllabfuhr kommt weiterhin früher

Auch in der kommenden Woche wird es wohl nicht schlagartig abkühlen, so dass der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) dabei bleibt, die Mülltonnen eine Stunde eher als sonst zu leeren. Die Bürger sollten entsprechend früher die Abfallbehälter an die Straßen stellen.

Waltrop.. "Selbst wenn es statt 38 nur 32 Grad ist, ist das immer noch viel", sagt Norbert Heemann, zuständig für die Abfallwirtschaft beim Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E). Und schließlich könnten die Mitarbeiter der Müllabfuhr auch nicht zwischendurch Schatten suchen: "Die müssen da hinterherlaufen, wo das Auto herfährt", erklärt Heemann.

5.30 Uhr beginnt die Abfuhr

Um also die schlimmste Mittagshitze zu meiden, beginnen die V+E-Mitarbeiter in der kommenden Woche schon eine Stunde eher - um 5.30 Uhr. Die Bürger werden gebeten, ihre Mülltonnen dann schon an die Straße gestellt zu haben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE