Müllabfuhr kommt eine Stunde früher

Die brüllende Hitze macht der Müllabfuhr das Leben auch nicht gerade leichter. Deswegen hat der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) beschlossen, ab Mittwoch eine Stunde eher mit seinen Touren zu beginnen.

Waltrop.. Denn noch mindestens bis Freitag soll das Thermometer die 30-Grad-Marke deutlich übersteigen. Deshalb werde man den Schichtbeginn um eine Stunde vorziehen, teilte Norbert Heemann vom V+E am Dienstag mit.

Für die Bürger bedeutet das, ihren Müll zeitig an die Straße zu stellen. Betroffen sind am Mittwoch (1. Juli) die Außenbezirke 7 und 8 (Papiermüll), am Donnerstag (2. Juli) der Bezirk 1 (Braßkamp-Tour/Bio-/Restmüll) und am Freitag (3. Juli) wieder der Bezirk 7 (Bio-/Restmüll).
Ob die Müllabfuhr in der nächsten Woche wieder zur gewohnten Zeit kommt, werde man von den Temperaturen abhängig machen, so Heemann.

Die WZ hält Sie, liebe Leserinnen und Leser, auf dem Laufenden.