Lutherhaus steht allen Interessierten offen

Das Lutherhaus soll zu einem lebendigen Stadtteilzentrum für alle Gruppen werden. Der VfL Hüls, der es vor drei Monaten von der evangelischen Kirche angemietet hat, arbeitet zur Zeit an einem Konzept und bietet dort bereits vier Sportkurse an.

Marl.. Rückengymnastik, Entspannungskurse, Skat- und Spieleabende - Ideen hat der VfL Hüls reichlich für das Kirchengebäude an der Schwalbenstraße 39. "In diesem Jahr wollen wir Leben in die Bude bringen", sagt Vizepräsidentin Gisela Köhler.

Das Lutherhaus bietet viel Platz für Sitzungen, einem Tanzraum mit Spiegelwand und einem großen Gesellschaftsraum. Kosten für Wasser, Heizung und Reparaturen dürfen laut Satzung nicht aus Mitgliedsbeiträgen finanziert werden. Damit sich die Übernahme rechnet, will der VfL "jede Menge Kurse" im Lutherhaus anbieten.

Zurzeit trainiert dort eine Herzsportgruppe mit ärztlicher Begleitung. Auch für Sitz- und Rückengymnastik und Aroha, ein sanftes Training für Körper und Geist, können sich Teilnehmer anmelden.

Fitness und Beratung

Regelmäßig proben dort der Melody-Chor und zwei Bands im Lutherhaus. Der Seniorenclub Gute Laune lädt zum Tanztee ein und die Selbsthilfegruppe Blaues Kreuz berät Alkoholabhängige und ihre Angehörigen. Der Kostenbeitrag jeder Gruppe ist Verhandlungssache.

Siegfried Metter, Projektleiter und 2. Vorsitzender der Turnabteilung, will in Kürze auch Sling Fit anbieten - ein kräftigendes Training mit TRX-Schlingenbändern. Es kommt gerade in großen Fitnessstudios in Mode und spricht auch Jüngere an.

An diesem Freitag, 9. Januar, fährt der VfL um 17 Uhr mit Interessierten vom Lutherhaus zur Sternwarte Recklinghausen. Anmeldungen sind noch möglich.
Informationen direkt am Lutherhaus in der Schwalbenstraße 39, Telefon 69 69 223, oder über Siegfried Metter,
0172 - 588 31 55
Informationen im Internet unter www.vflhuels.de