Junger Mann droht vom Parkhaus zu springen

Feuerwehr und Polizei sind am Montagabend zum St.-Elisabeth-Hospital ausgerückt. Ein junger Mann wollte vom Parkhaus direkt neben dem Krankenhaus in die Tiefe springen.

Herten... Als die Einsatzkräfte gegen 18.30 Uhr eintrafen, saß der junge Mann auf der Gitterumrandung der dritten Parkebene und drohte zu springen. Hintergrund waren nach Angaben der Polizei private Probleme.

Einer Ärztin sowieEinsatzkräften von Polizei und Feuerwehr gelang es nach einigen Minuten, den Mann zum Abstieg zu bewegen. Er begab sich freiwillig in psychologische Behandlung.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE