Horneburger wird zur Einbahnstraße

Ab Montag wird die Horneburger Straße zwischen der Kreuzung Industriestraße und der Kreuzung Schulte-Hubbert (Ludwig-/Verbandsstraße) zur Einbahnstraße. In Fahrtrichtung Datteln ist die Straße gesperrt.

Oer-erkenschwick/datteln.. Und zwar bis voraussichtlich Mittwoch, 3. Juni. Grund der einseitigen Sperrung ist der Bau einer Zufahrt von der Horneburger Straße zum Parkplatz des direkt nebenan an der Wiesenstraße befindlichen Baumarktgebäudes. Zwar haben sich in der Vergangenheit die Grundstücks- und Gebäudeeigentümer des ehemaligen Baumarktes zu den Wiedereröffnungsgerüchten nur sehr zurückhaltend geäußert. Jetzt aber wird auf ihre Kosten die Baumarktzufahrt hergestellt.

Für die Autofahrer bedeutet das, dass sich aus Richtung Datteln oder Horneburg kommend die Horneburger Straße im Baustellenbereich mit maximal 30 km/h passieren dürfen. Umgekehrt, also in Fahrtrichtung Datteln, geht das ab Einmündung Industriestraße nicht mehr. Der Verkehr wird ab hier über die Industrie- und Ludwigstraße umgeleitet.

Der Schwerlast- und überregionale Verkehr wird bereits ab der Kreuzung Schultenkrug über die Esseler Straße durch Essel, dann nach links über die Straße "Hochfeld" nach Horneburg oder direkt zur Autobahn 2 geführt.
Der Fuß- und Radweg im Baustellenbereich wird über das Firmengelände umgeleitet. Alle Strecken sind ausgeschildert.