Halterner Straße wird voll gesperrt

Die Fahrbahn der Halterner Straße (B 51) in Marl-Sinsen wird endlich erneuert. Die holprige Schlaglochpiste erhält eine neue Fahrbahndecke. Bereits am Dienstag (15. Oktober) wird die Straße zwischen der Obersinsener Straße und der Bahnhofstraße für beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Marl.. Die Sperrung der Halterner Straße wird am Montag (14.10.) vorbereitet, so dass bereits ab diesem Tag mit Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Gleichzeitig wird eine Umleitung über die Gräwenkolkstraße bzw. Bahnhofstraße eingerichtet. Kraftfahrzeuge mit einer Höhe über 3,80 Meter werden wegen der geringen Durchfahrtshöhe der Bahnhofsbrücke in Sinsen weiträumig umgeleitet. Für die Anlieger der Halterner Straße gelten besondere Regelungen. Die Anlieger wurden darüber bereits vom Zentralen Betriebshof informiert.


Eine weitere Verkehrsregelung wird zum 21. Oktober vorgenommen. Dann erhält die Halterner Straße zwischen der Kreuzung Bahnhofstraße / Schulstraße und dem Haardgrenzweg eine neue Decke. Zeitgleich wird Straßen NRW die Oberfläche des Autobahnzubringers in Marl-Sinsen erneuern. Deshalb werden rechtzeitig weiträumige Umleitungen ausgeschildert und auch in den Nachbarstädten Oer-Erkenschwick, Recklinghausen und Haltern am See frühzeitig mit sogenannten Vorwegweisern angekündigt. Über die Verkehrsregelungen in der zweiten Bauphase werden Straßen NRW und die Stadt Marl die Öffentlichkeit in den nächsten Tagen noch ausführlich über die Medien und im Internet informieren.

Der ZBH wird sich bemühen, die Beeinträchtigungen auf ein Minimum zu reduzieren. Dennoch bleiben Behinderungen und Belästigungen für die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner unvermeidbar. Der ZBH bitte dafür um Verständnis.