"Gläserner" Storch in Unterlippe gesichtet

In Waltrop an der Unterlippe ist unserem Leser Rolf Porthmann dieser Weißstorch vor die Kamera-Linse gewatet. Besonders interessant: Das Tier ist mit einem wissenschaftlichen Vogelring ausgestattet.

Waltrop.. Den hat der Storch am 13. Juni 2013 in Münster bekommen, wie aus den Aufzeichnungen des Instituts für Vogelforschung mit Sitz in Wilhelmshaven hervorgeht. Mithilfe dieser Ringe können Vogelforscher viele wichtige Informationen gewinnen, etwa über das Zugverhalten oder die Lebensweise der Tiere. All das hilft dabei, die Störche nachhaltig zu schützen.

Nest in der Lippeaue

Dieses Exemplar ist übrigens ein "Fängling", also ein selbstständiges, flugfähiges Individuum. Sein Alter sowie Geschlecht können nicht benannt werden; sehr wohl aber sein Zuhause: Der Storch hat sein Nest nach Angaben der Vogelforscher in der nahen Lippeaue. Nun war er ausnahmsweise zu Besuch an der Unterlippe...