Gesundheit steht im MIttelpunkt

Vorsorge und Aufklärung zum Thema Gesundheit standen im Mittelpunkt des 2. Hertener Gesundheitsforums, zu dem das Team der Inneren Medizin im St. Elisabeth-Hospital Herten eingeladen hatte. Die Chefärzte Priv.-Doz. Dr. med. Matthias Banasch und Priv.-Doz. Dr. med. Horst Neubauer waren als Ansprechpartner dabei.

Herten.. Bei der Veranstaltung bekamen die Besucher Informationen zu Krankheitsbildern aus der Inneren Medizin und hatten Gelegenheit, in Kontakt mit den Ärzten zu treten. Bei Führungen durch den Funktionsbereich der Inneren Medizin, wie die Endoskopie oder 3D-Echokardiographie bekamen die Besucher einen Einblick hinter die Kulissen. Außerdem gab es Informationen zur Krankenhaushygiene und einigen Hertener Selbsthilfegruppen.

Bei einem Gesundheitsparcours konnten die zahlreichen Besucher Vorsorgeuntersuchungen, wie zum Beispiel Blutzuckermessungen, Blutdruckmessungen, Messungen der Sauerstoffsättigung und Gewichts- und Körperfettmessungen machen lassen und die Ergebnisse später mit den Ärzten vor Ort besprechen. Das Vortragsprogramm rund um die Themen "Magen und Darm" und "Herz und Gefäße" rundete den Tag ab.