Gespräche in der Schwangerschaft

Kugelrund Gespräche während der Schwangerschaft ist ein Informationsangebot der Diakonie überschrieben. Die Beratungsstelle für Schwangere lädt alle ein, die Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt stellen und diskutieren möchten. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 8. Januar, statt. Dabei geht es um Hilfsangebote für junge Eltern.

Herten.. Selten gibt es den perfekten Zeitpunkt für eine Schwangerschaft und der Verlauf hängt oft von der aktuellen Lebenssituation ab. Zudem macht es einen Unterschied, ob es sich um das erste Kind handelt oder ob bereits ältere Geschwister da sind. Damit Frauen sich mit all den Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt nicht allein oder am heimischen PC beschäftigen müssen, gibt es die Gruppe "Kugelrund".

Bei der letzten Zusammenkunft war beispielsweise die Hebamme Sonja Hennings zu Gast. Sie sprach über den Geburtsvorgang und Methoden der Geburtserleichterung. Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden und Warnsignale. Aber auch die Bedeutung des Tragetuchs für die Mutter-Kind-Bindung wurden thematisiert. Dabei gab es auch praktische Anleitungen und Tipps, wie so ein Baby-Tragetuch zu binden ist. Und den Hinweis, wie angenehm und rückenschonend sich ein Baby im Tuch transportieren lässt.

Am nächsten Donnerstag ist nun Dorthe Stanberger von der Stadt Herten zu Gast. Sie erklärt, welche Unterstützung junge Eltern für ihr Leben mit dem Kind in Anspruch nehmen können. Interessierte, die an dem Treffen teilnehmen möchten, können sich bei Mechthild Keßler oder Susanne Rohn unter ( 0 23 66 / 10 67 35 oder 10 67 37 anmelden .
"Kugelrund" zum Thema frühe Hilfen
Donnerstag, 8. Januar, um 10 Uhr
Haus der Diakonie
Ewaldstraße 72