"Gemischte Runde" feiert Titelgewinn

Wenn Kegelstadtmeister geehrt werden, ist meistens eines Gesetz: Der Saal im Golden Oldie platzt fast aus allen Nähten, die Stimmung ist prächtig vor allem bei der Gemischten Runde. Denn dieses Team steht ganz klar im Mittelpunkt und wird von allen Mitstreitern lautstark gefeiert.

Oer-erkenschwick.. 17 Klubs hatten in diesem Jahr an den Titelkämpfen teilgenommen. Und niemand der bei der Siegerehrung anwesenden Mannschaften geht mit leeren Händen nach Hause. Urkunden und Geschenktaschen gibt es sowie Pokale für die besten drei Teams. Diese werden überreicht von Bürgermeister Achim Menge und Wolfgang Marnitz, dem Kassenführer des Titelverteidigers "Die Lustigen Kegler".

Keine große Überraschung ist das Resultat in der Einzelwertung. Abonnement-Sieger Benno Di Biase ist mit 115 Holz bei den Männern nicht zu bezwingen. Wie oft der "Kegel-Papst" bereits die Stadtmeisterschaft für sich entscheiden konnte, weiß er selbst nicht mehr. Auch Angelika Scherz ist einmal mehr auf dem "Kegeldamen-Thron" und wird mit 98 Holz Erste. Wie ein Krimi verläuft schließlich der Paar-Wettbewerb: Iris und Karl-Heinz Hellhammer setzen sich nach 187 Holz im Stechen gegen Beate und Berni Thuß durch.