Fünftklässler quetschen Milch-Profis aus

Woraus besteht eigentlich Milch? Und warum ist sie so wichtig für unseren Körper? Diesen und vielen anderen Fragen sind die Fünftklässler der Realschule jetzt nachgegangen. Ausquetschen konnten sie dabei echte Milch-Profis: Und zwar die Landwirte Willi Sißmann aus Waltrop, Kornelia Wübbelt und Matthias Schulte-Althoff.

WALTROP.. Alle drei sind Milchviehhalter und haben natürlich reichlich Erfahrung mit "ihrem" Lebensmittel.
"Wir wollen versuchen, den Kindern bewusst zu machen, dass die Milch und die Lebensmittel nicht einfach aus dem Supermarkt kommen", sagt Willi Sißmann. Und weil das am besten spielerisch und in lockerer Runde klappt, haben es die Landwirte auch so gemacht.

Fragerunde

So erfuhren die Schüler zum Beispiel, wie viel Milch man am Tag trinken soll. Zwei bis drei Gläser nämlich. Warum nicht mehr? "Weil Milch ja auch satt macht", sagt Kornelia Wübbelt.


Noch vor dem gemeinsamen und natürlich gesunden Frühstück machten die Schülerinnen und Schüler dann große Augen. Denn dass Milch zu 87 Prozent aus Wasser besteht, hätten sie nicht gedacht. Erst recht nicht, dass eine Kuh am Tag 80 bis 100 Liter Wasser trinken muss, um bis zu 30 Liter Milch abgeben zu können.

Live aus dem Kuhstall

So weit die Theorie. Weil die Praxis natürlich mindestens genau so interessant ist, hat Willi Sißmann die Kinder auf seinen Hof eingeladen. Dann sehen sie demnächst auch live im Kuhstall, wie die Milch von der Kuh in die Flasche und auf den heimischen Frühstückstisch kommt.