Fragen stellen zum Edeka-Markt

Am Mittwoch, 25. Februar, haben die Bürger das Wort: Dann findet um 17 Uhr im Rathaus die Bürgerbeteiligung zum Innenstadtkonzept statt.

Waltrop.. Bei der Veranstaltung geht es um das Verkehrskonzept für die Innenstadt, die geplante Umgestaltung des Marktplatzes, die Straße Am Moselbach und den Edeka-Markt.

Stadtplaner Andreas Scheiba sagte, es werde der Verkehrsplaner Dr. Thorsten Becher (Ingenieurbüro IGS, Neuss) ebenso Rede und Antwort stehen wie die Lärm-Gutachterin Kerstin Sommer vom Ingenieurbüro Kötter aus Rheine sowie der Vorhabenträger für den geplanten Edeka-Markt. Jedermann ist willkommen und hat ab 17 Uhr Gelegenheit, Fragen zu stellen. Wann genau welcher Aspekt der Innenstadt-Planungen zur Sprache kommt, könne er aber nicht sagen, meinte Stadtplaner Scheiba.

Bürgerbeteiligung wird berücksichtigt

Die Planungsunterlagen werden auf jeden Fall noch öffentlich ausgelegt, außerdem wird sich der Stadtrat mit dem Thema befassen. Er will dabei die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung berücksichtigen. Die Beteiligung ist für die Stadt nicht verpflichtend, in Waltrop bei Projekten dieser Art jedoch üblich.