Feuriges Lichterfest am Umspannwerk

Bereits zum neunten Mal findet am Samstag, 14. Februar, ab 14.30 Uhr im und am Museum "Strom und Leben" an der Uferstraße das Süder Lichterfest statt. 29 Gruppen, Vereine und Einrichtungen laden ein.

Recklinghausen.. Das neunte Lichterfest wartet zugleich mit einer Premiere auf: Erstmals ist auch ein Akteur aus der Nachbarstadt Herne mit dabei. Es handelt sich um das Spielezentrum Herne, das seine Begeisterung für Brettspiele jeder Art unters wohlig illuminierte Volk bringen möchte. So treten die Herner die Reise über den Kanal mit einem "Catan-Spielemobil" an.

Licht und Feuer, Musik und Tanz, Speis und Trank - all das erwartet die Besucher. Ein Höhepunkt ist um 18.15 Uhr der Auftritt der Künstlergruppe mit dem etwas sperrigen Namen "ART.62 KRB im Vest UG". Hinter dem Buchstabensalat verbergen sich die Feuerkünstler des Kreativzentrums Vest in Herten. An das Flammenspiel auf dem Außengelände schließt sich der Fackelumzug ans nahe Emscherufer an. Schließlich steigt laut Plan um 19.10 Uhr das Abschlussfeuerwerk. Auch ein Besuch der Ausstellung des Strommuseums ist während des Lichterfestes möglich.


Mitorganisatorin Almut Pelster von der Initiative Süd freut sich über die Beteiligung aus Herne. Sie sagt: "Wir kennen keine Grenzen." Für Almut Pelster ist das Lichterfest vor allem auch ein Ort des Kennenlernens und der Kommunikation im Stadtteil und darüber hinaus.


Der Eintritt zum Lichterfest ist frei. Das gilt am Samstag auch für den Besuch der Dauerausstellung des Strommuseums.