Fahrer sitzt betrunken am Steuer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand der Fahrer eines Autos bei einem Verkehrsunfall auf dem ehemaligen Bergwerksgelände der Zeche Auguste Victoria in Hüls.

Marl.. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 39-jährige Marler am Samstagabend (23.45 Uhr) ca. 100 Meter vor der Einmündung in die Victoriastraße in einer Rechtskurve zu schnell und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem geparkten Pkw. Anschließend wollte der Fahrzeugführer seine Fahrt fortsetzen. Er konnte jedoch von einer zufällig zeitgleich eintreffenden Funkstreifenwagenbesatzung an der Flucht gehindert werden.
Dem 39-jährigen Unfallfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.